Technischer Defekt?

Brand auf Golfplatz

Dachau – Beim Brand eines Gerätehauses auf dem Gelände des Golfclubs Dachau ist ein Sachschaden in Höhe von rund 50 000 Euro entstanden.

Das Gerätehaus mit Golfballwaschanlage ist am Donnerstagnachmittag aus bisher unbekannter Ursache ausgebrannt. Ein Angestellter (46) des Klubs erlitt bei Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung und leichte Verbrennungen. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 15.45 Uhr bemerkte der Mann den Rauch. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Dachau, Hebertshausen und Prittlbach stand das Gerätehaus bereits in Vollbrand. Die Löscharbeiten dauerten rund eineinhalb Stunden. Die Kripo Fürstenfeldbruck ermittelt die Brandursache. Die wahrscheinliche Brandausbruchstelle ist im Bereich der Elektroverteilung. Ein Kurzschluss wird vermutet. Es liegen keine Hinweise auf Brandstiftung vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund tötet Ziege Schnucki
Schnucki, die zutrauliche Ziege aus Haimhausen, ist tot. Wie Annette Haniel, Besitzerin der Ziege, mitteilte, wurde die Geiß von einem Hund gerissen.
Hund tötet Ziege Schnucki
Rehbock landet im Auto
Bei einem Wildunfall am Donnerstagvormittag ist ein 55-jähriger Mann aus Bergkirchen leicht verletzt worden. Ein Rehbock starb, wie die Polizei mitteilte.
Rehbock landet im Auto
 Einbrecher klettert durchs Fenster, obwohl Hausbesitzer da waren
Ein besonders dreister Einbruch hat sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Dachau-Süd ereignet: Ein Einbrecher kletterte durchs Fenster im ersten Obergeschoss, …
 Einbrecher klettert durchs Fenster, obwohl Hausbesitzer da waren
Ein Verein, der immer jung geblieben ist
Anfangs waren es nur Männer, die sich im Turn- und Kraftsport messen wollten. Der TSV Indersdorf war geboren. Heute feiert der Verein sein 110-jähriges Bestehen. 
Ein Verein, der immer jung geblieben ist

Kommentare