+
Die Altomünsterer Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Brand in Keller in Altomünster

Sechs Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung

Altomünster – Beim Brand eines Kellers in Altomünster haben am Sonntag sechs Personen eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Das teilte die Polizei mit.

Eine 33-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Altomünster ist am Sonntag gegen 13.24 Uhr durch einen lauten Knall auf einen Brand in einem Kellerabteil aufmerksam geworden. Sie alarmierte Nachbarn und die Integrierte Leitstelle. Alle Hausbewohner konnten das Haus selbständig verlassen. Allerdings erlitten sechs Personen leichte Rauchgasvergiftungen und wurden vom Rettungsdienst erstversorgt. Fünf von ihnen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Feuerwehr Altomünster konnte den Brand laut Polizei schnell löschen. Als Brandherd konnte ein Abteil in einem Kellerraum festgestellt werden, in dem n verschiedenste Gegenstände deckenhoch gelagert wurden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 10 000 Euro. Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt in alle Richtungen.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weil sie sich außergewöhnlich engagieren
Sie engagieren sich weit über den Unterricht hinaus, auch dann noch, wenn sie bereits Freizeit hätten. Dafür bekamen jetzt besondere Schüler den Förderpreis des …
Weil sie sich außergewöhnlich engagieren
Ehrungen künftig mit System
Erst seit zwei Jahren ist die neue Führungsriege der SpVgg Erdweg im Amt, hat aber schon einige Projekte ins Auge gefasst. Ein Ziel wurde bereits verwirklicht: eine …
Ehrungen künftig mit System
Hohes sportliches Niveau
Die Hauptversammlung im TSV Jetzendorf stand heuer zwar im Zeichen der Neuwahl, dennoch interessierte die vielen Versammlungsbesucher auch das sportliche Geschehen in …
Hohes sportliches Niveau
In zehn Minuten zum Traumjob?
Azubi-Speed-Dating ist am Samstag bei der JOB 2018 angesagt.
In zehn Minuten zum Traumjob?

Kommentare