Bündnis für Dachau 

Flüchtlingsfamilie erhält Hermann-Ehrlich-Preis

Dachau – Die syrische Flüchtlingsfamilie Ayo erhält den mit 1000 Euro dotierten Hermann-Ehrlich-Preis 2016. Die Jury will mit der Verleihung des Preises die fünfköpfige Familie stellvertretend für viele andere Geflüchtete im Landkreis Dachau auszeichnen.

Die Familie, die dieses Jahr mit dem Hermann-Ehrlich-Preis ausgezeichnet wird, stammt aus dem Nord-Osten Syriens an der türkischen Grenze. Die Mitglieder der Familie: Abdullah Aziz Ayo (60, Rechtsanwalt), Aida Al Sheikh (51, Erzieherin), Suleiman Ayo (30, Zahnarzt), Yazdansher Ayo (25, Student) und Dilyar Ayo (19, Schüler) haben sich rasch in Deutschland integriert und engagierten sich von Anfang an als Dolmetscher bei der Betreuung anderer Asylsuchender. Nachdem die Familie, die als asylberechtigt anerkannt ist, lange in den Baracken an der Kufsteiner Straße gewohnt hatte, lebt sie mittlerweile in einer Wohnung in Indersdorf. 

Der Hermann-Ehrlich-Preis, der seit 2012 alle zwei Jahre vom Bündnis für Dachau verliehen wird, ist nach dem im Juni 2011 verstorbenen Sozialpädagogen und Musiker Hermann Ehrlich benannt. Der Jury gehörten Margot Heinze-Ehrlich, Marion Böhm, Kai Kühnel, Helmut Geißler (alle Bündnis), der Historiker Jürgen Zarusky, Walter Gierlich von der Süddeutschen Zeitung sowie die Redaktionsleiterin der Heimatzeitung Nikola Obermeier an. Die Preisverleihung findet am Sonntag, 27. November, um 10 Uhr im Ludwig-Thoma-Haus statt.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein tödlicher Fehler 
Ein 20-jähriger Dachauer hat einen schweren Unfall verursacht, bei dem ein Mensch gestorben ist. Obwohl er sich eigentlich an die Verkehrsregeln gehalten hat. Wegen der …
Ein tödlicher Fehler 
Alles drehte sich um den Lebendkicker
Wenn in Schwabhausen das Bürgerfest ansteht, steht nicht nur der Sommer vor der Tür, sondern auch der Ferienbeginn. Diese schöne Zeit vor Augen, zeigten sich die …
Alles drehte sich um den Lebendkicker
Nach diesen brutalen Überfällen kann Taxi-Fahrerin nie wieder arbeiten
Gabriele S. wird nie mehr ein Taxi steuern. Zweimal schon wurde sie überfallen ist seitdem arbeitsunfähig. Gestern musste sie vor Gericht alles erzählen, was ihr im …
Nach diesen brutalen Überfällen kann Taxi-Fahrerin nie wieder arbeiten
Bei Jugendfußballturnier: Eltern prügeln sich, Vater beißt Schiri 
Bei einem Jugendfußballturnier in Schwabhausen ist es zu einer wüsten Rauferei gekommen. Mehrere Eltern prügelten sich am Spielfeldrand, dann wurde der Schiedsrichter …
Bei Jugendfußballturnier: Eltern prügeln sich, Vater beißt Schiri 

Kommentare