unfall zwischen Wollomoos und Oberzeitlbach

Cabrio überschlägt sich: 28-Jährige schwer verletzt

Eine 28-jährige Frau aus Altomünster ist am Dienstagabend bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Altomünster – Die Frau saß auf dem Beifahrersitz, als der Fahrer eines Peugeot die Kontrolle über sein Auto verlor uns ins Schleudern geriet. Die Schwerverletzte wurde mit Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Augsburg geflogen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der 30-jähriger Peugeotfahrer aus Altomünster war am Dienstagabend auf der Staatsstraße 2047 aus Wollomoos kommend in Richtung Oberzeitlbach unterwegs. Kurz nach Pfaffenhofen kam er auf der regennassen Straße ins Schleudern, so die Polizei. Dabei rammte er einen Leitpfosten sowie ein Bushaltestellenschild. Im weiteren Verlauf überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stehen. Seine 28-jährige Beifahrerin aus Altomünster wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Sofort nach Eintreffen der Freiwillige Feuerwehr Oberzeitlbach wurde mit der Erstversorgung der beiden Verletzten begonnen. Nur wenige Augenblicke später traf die Feuerwehr Altomünster mit ihren Fahrzeugen am Unfallort ein. Die Helfer sicherten das auf dem Dach liegende Cabrio und schafften ein Zugang für den Rettungsdienst. Nachdem der Notarzt die Patientin stabilisiert hatte, konnte die Helfer der Altomünsterer Wehr zusammen mit Einsatzkräften aus Eisenhofen und Adelzhausen die technische Rettung einleiten. Mit vereinten Kräften wurde die 28-Jährige aus dem Auto befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Augsburg geflogen. Nach derzeitigem Stand befindet sie sich außer Lebensgefahr, so die Polizei. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Dachau gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden von rund 5000 Euro. Die Ursache für den Unfall sei bislang unbekannt, so die Polizei. Die Staatsstraße war für knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Nikola Obermeier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie helfen denMenschen in Ecuador
Dieser Tage geht’s auf nach Südamerika. Zwei junge Frauen aus dem Landkreis Dachau wollen ein Jahr lang in Ecuador die Bevölkerung unterstützen.
Sie helfen denMenschen in Ecuador
Mann radelt gegen Mast
Eine unliebsame Begegnung mit einem Laternenmast hat ein 19-jähriger am Donnerstagfrüh kurz nach Mitternacht nach einem Besuch auf dem Volksfest gemacht.
Mann radelt gegen Mast
Was das Kinderherz begehrt
Schüsse werden in die Luft gefeuert: Für die Kinder regnet es Fahrchips und Süßigkeiten. Schausteller Robbin Schacht hatte die Idee dafür vor über 30 Jahren – es ist …
Was das Kinderherz begehrt
Radlerin und Jogger beschossen
Mehrere Jugendliche haben mit einer Softairwaffe auf eine Radlerin und einen Jogger geschossen.
Radlerin und Jogger beschossen

Kommentare