+
Auch der Nikolaus schaute beim Hebertshauser Christkindlmarkt vorbei.

Besonders viele Besucher

Gute Stimmung beim Christkindlmarkt Hebertshausen

Hebertshausen - Bedingt durch die frühlingshaften Temperaturen kamen heuer besonders viele Besucher zum Hebertshauser Christkindlmarkt. Und die Gäste wurden nicht enttäuscht.

Federführend in der Organisation war der Verein zur Erhaltung der St. Georg Kirche. Vereinsvorsitzender Michael Vogl hatte die Moderation übernommen.

Die vielen Besucher verteilten sich im großen Pausenhof der Mittelschule Hebertshausen. Es gab viel zu sehen, zu trinken, zu essen und zu ratschen. Der kleine Biergarten der Feuerwehr war am Nachmittag bei Sonnenschein gut besetzt. Für weihnachtliche Gefühle sorgten die Kindergartenkinder von St. Georg, der Junge Chor Hebertshausen und der Schulchor mit Rektorin Ilse Oftring-Thomas an der Trommel und Konrektorin Dorothea Zigldrum mit der Gitarre.

Auch der Nikolaus in Gestalt von Joachim Fallmann und in Begleitung von Monika Vogl besuchte den Christkindlmarkt. Er sang gemeinsam mit den Besuchern Weihnachtslieder und verteilte Geschenke. Es gab außerdem eine große Tombola und im Werkraum der Schule waren Krippen in allen Variationen zu bestaunen.

An allen Ständen standen Sparschweine für Spenden. Das Geld kommt dem Sozialfond der Gemeinde zu Gute. Der Erlös des Christkindlmarkts wird wie jedes Jahr für die Erhaltung der St. Georg Kirche verwendet.

khr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schaden immens, Ursache ein Rätsel
Bis zur Erschöpfung haben rund 230 Feuerwehrleute aus 16 Landkreiswehren gekämpft, um der Flammen Herr zu werden, die am Mittwoch aus einem Industriegebäude in …
Schaden immens, Ursache ein Rätsel
CSU-Vorschläge stoßen auf Zustimmung – aber...
Die CSU will das Kulturleben in Karlsfeld befeuern. Dazu legte sie einen Maßnahmenkatalog mit einigen ehrgeizigen Zielen vor. Bei den anderen Fraktionen stoßen die …
CSU-Vorschläge stoßen auf Zustimmung – aber...
Helmut Größ sucht Dachauer Haustafeln
Dachauer Haustafeln – sie sind eine absolute Besonderheit. Der Heimatforscher Helmut Größ möchte sie nun für eine Ausstellung zusammenbringen.
Helmut Größ sucht Dachauer Haustafeln
Halle im Indersdofer Industriegebiet brennt nieder
Großeinsatz für die Rettungskräfte: Im Indersdorfer Industriegebiet stand eine Halle in Vollbrand. Das Feuer ist inzwischen (fast) gelöscht, eine Explosionsgefahr …
Halle im Indersdofer Industriegebiet brennt nieder

Kommentare