1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Dachau

Vater und Bruder verprügeln 19-Jährige - als sie flieht, eskaliert die Situation auf der Straße

Erstellt:

Kommentare

Mehr häusliche Gewalt
Ein Mann schlug seine Schwester (Symbolbild) © Jan-Philipp Strobel/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Wegen einer Schlägerei auf offener Straße ist die Polizei am Samstag gegen 22.30 Uhr nach Dachau-Ost gerufen worden.

Dachau - Schnell stellte sich heraus: In einer Wohnung in der Ludwig-Ernst-Straße war es zu einem Streit zwischen einer 19-Jährigen und ihrem Vater gekommen, bei dem die Tochter zunächst vom Vater und anschließend auch von ihrem 22-jährigen Bruder ins Gesicht geschlagen worden war.

(Unser Dachau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Dachau: Tochter war aus der Wohnung geflüchtet

Die Tochter flüchtete aus der Wohnung, sodass sich die Auseinandersetzung nach draußen verlagerte. Dort griff ein zunächst unbeteiligter 34-Jähriger ein, um die 19-Jährige vor den Angriffen ihrer Familie zu schützen. Die eintreffenden Einsatzkräfte trennten schließlich die Beteiligten. Die 19-Jährige übernachtete dann auf eigenen Wunsch bei einer Freundin. Gegen den Vater und den Bruder wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

19-Jährige verprügelt - weil sie zu spät heimgekommen war

Der Grund für die Prügel war laut Polizei, dass die 19-Jährige zu spät nach Hause gekommen sein soll. Laut Polizeisprecher Scheid ereignen sich solche Fälle „leider immer wieder. Im Regelfall finden sie aber nicht so öffentlichkeitswirksam statt“.

Weitere Nachrichten aus der Region Dachau lesen Sie hier.

Auch interessant

Kommentare