Kulturfonds 2018

87 000 Euro für Landkreis-Projekte

Der Landkreis Dachau erhält aus den Mitteln des Kulturfonds 2018 insgesamt 87 000 Euro.

Dachau Gefördert wird mit 8800 Euro das Violinkonzert „Violinen der Hoffnung“ im Schloss Dachau. 29 200 Euro fließen in den Neubau eines Proberaumes für die Haimhauser Chöre, 40 000 Euro erhält die Haimhauser Dorfmusik für den Neubau eines Proberaums, und mit 9000 Euro wird das Theaterprojekt von Karen Breece „Oradour – La Fin du Temps“ mit einer Gastspielreise nach Frankreich unterstützt. Dies gab der Stimmkreisabgeordnete für den Landkreis Dachau im Bayerischen Landtag, Bernhard Seidenath, zusammen mit MdL Anton Kreitmair bekannt.

„Mit dem Kulturfonds werden Kunst und Kultur in ihrer ganzen Vielfalt und in allen Regionen unseres Landes unterstützt“, erklärten Seidenath und Kreitmair. Von Veranstaltungen und Ausstellungen über Kunstprojekte, Musikfestivals, Theater- und Krimiproduktionen bis hin zur Errichtung von Proberäumen und zur Digitalisierung von Archivbüchern und Handschriften reicht die Palette der geförderten Vorhaben. „Die 87 000 Euro für den Landkreis Dachau sind hervorragend angelegtes Geld. Alle vier geförderten Projekte sind in ihrer jeweils eigenen Art etwas Besonderes. Die Haimhauser Projekte wirken in der Breite, das Konzert und das Theaterprojekt haben jeweils auch eine zeitgeschichtliche Dimension und unterstreichen so die Bedeutung des Gedenkorts Dachau. Eine gute Auswahl“, betonte Seidenath.

„Der Kulturfonds 2018 ermöglicht es zahllosen Bürgerinnen und Bürgern im ganzen Land, mit ihren Ideen und ihrer Kreativität das kulturelle Leben ihrer Heimat aktiv mitzugestalten. Das ist echt bayerische Lebensqualität!“, freuten sich Seidenath und Kreitmair.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Eschenhof ist in Gefahr
Für Pferdefreunde in der ganzen Region ist Gottfried Lemberts Eschenhof zweite Heimat, Kindheitserinnerung und perfekter Ort für Reitsport. Doch der 79-Jährige muss um …
Der Eschenhof ist in Gefahr
Zu betrunken, um ins Röhrchen zu blasen
Die Polizei hat gestern von drei Trunkenheitsfahrten berichtet: Eine betrunkene Autofahrerin landete im Graben, ein alkoholosierter Mann am Steuer prallte gegen zwei …
Zu betrunken, um ins Röhrchen zu blasen
„Die Leute sind sehr spendabel“
Da war für jeden was dabei, am Ende, gegen 22 Uhr, wollte keiner so recht gehen. Das Charityfest am Wasserturm am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg.
„Die Leute sind sehr spendabel“
47-jähriger Dachauer schwer verletzt
Ein 47-jähriger Dachauer ist bei einem Unfall am Samstag schwer verletzt worden. Der Leichtkradfahrer war von einem Autofahrer gestreift worden und stürzte.
47-jähriger Dachauer schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.