Am Samstag in Dachau

Versuchte Vergewaltigung

Am Samstagmorgen wurde der Kripo Fürstenfeldbruck eine versuchte Vergewaltigung gemeldet. Es werden Zeugen gesucht

Dachau - Eine 33-jährige Frau befand sich heute Morgen gegen 4 Uhr in Dachau auf der Brucker Straße auf dem Heimweg. Bis zum Brahmsweg folgte ihr ein unbekannter Mann, den sie letztlich auf sein Verhalten hin ansprach. Daraufhin riss der Unbekannte die Frau zu Boden, legte sich auf sie, berührte sie unsittlich und versuchte sie zu küssen. Die Geschädigte wehrte sich heftig und erreichte, dass der Täter von ihr abließ und flüchtete. Im Anschluss verständigte das Opfer mit einem Bekannten die Polizei. Sofortige Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich blieben ohne Erfolg.

Täterbeschreibung: Der in Richtung Webling geflüchtete Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 175 cm groß, rund 35 Jahre alt, sehr schlank, kurz rasierte Haare, Muttermal an der linken Backe, nordafrikanisches Aussehen, bekleidet mit weißem T-Shirt und beiger Hose.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck übernahm die Ermittlungen wegen einer versuchten Vergewaltigung. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 08141/6120.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

An diesen Automaten in der Region können Sie frische Milch vom Bauernhof zapfen
München - Frisch, fair und direkt in Ihrer Nähe: An zahlreichen Milchtankstellen in Bayern kann man sich mittlerweile mit Milch vom nächsten Bauernhof versorgen - und …
An diesen Automaten in der Region können Sie frische Milch vom Bauernhof zapfen
„John ist für mich eine Institution“ - so verabschieden Weggefährten den langjährigen Ortsbeauftragten
Am Freitagabend geht eine Ära zu Ende. Georg Leitenstorfer beendet sein Engagement als Ortsvorsitzender des THW Dachau. So verabschieden sich seine Weggefährten.
„John ist für mich eine Institution“ - so verabschieden Weggefährten den langjährigen Ortsbeauftragten
Sein Name steht für das THW Dachau - nun nimmt „John“ seinen Hut
Institution, Legende, Synonym für das THW Dachau – all das sind Dinge, die man hört, wenn es um Georg Leitenstorfer geht. Am Freitagabend übergibt der 67-Jährige sein …
Sein Name steht für das THW Dachau - nun nimmt „John“ seinen Hut
Verschwundenes Wasserschloss entdeckt: Geschichtsforscher gelingt Sensationsfund 
Diese Entdeckung wird in die Geschichte von Haimhausen eingehen: Der Haimhauser Architekt und Geschichtsforscher Hans Schindlböck (65) hat die Grundrisse des längst …
Verschwundenes Wasserschloss entdeckt: Geschichtsforscher gelingt Sensationsfund 

Kommentare