Freuen sich auf eine erfolgreiche Wiesn 2018: Schausteller-Sprecher Paul Tille, Ewald Zechner (Wirt großes Zelt) mit Daniela Hellmann, Volksfestreferent Robert Gasteiger, Andrea Schneider (S´Ziegler) mit Mann Jürgen Vötter, Christian Na umann (Naumann´s), OB Florian Hartmann, Christian Hefele und Martin Schweiger (Schweiger´s Schmankerlzelt).

Ausblick auf das Dachauer Volksfest

Die Wiesn wird veggie und bio

  • schließen

Warum sollte man etwas, das gut läuft, verändern? Eben, dachten sich die Verantwortlichen des Dachauer Volksfests. Im Rahmen einer Pressekonferenz stellten Festwirte und Schausteller gestern ihr Konzept für die Wiesn vor.

Dachau – Das Dachauer Volksfest wird in diesem Jahr zum Fürchten! Zumindest wenn die Besucher sich in die neue Geisterbahn trauen, die Schausteller-Sprecher Paul Tille gestern im Gasthaus Liegsalz in Pellheim ankündigte. „Ghost Adventure“ heiße das topmoderne Gefährt und stelle sicher, dass „die Besucher dort vielleicht auch mal wieder ein bissl überrascht werden“. Ansonsten bieten die Fahrgeschäfte auf der Dachauer Wiesn wieder für alle Geschmäcker das passende Tempo. Wer es wilder mag, so Tille, sei in der Überschlagsschaukel „Intoxx“ oder im „Parkour“, der Weiterentwicklung des legendären „Polyp“ perfekt aufgehoben. Dazu gebe es, für sensiblere Mägen, mehrere Kettenkarusselle, einen Autoscooter sowie ein Riesenrad. Letzteres, verriet Oberbürgermeister Florian Hartmann, „bietet sogar die einmalige Möglichkeit, dem OB ins Büro zu schauen“.

Auch was die Kulinarik betrifft, bleibt das Dachauer Volksfest seinem bewährtem Konzept treu. Hartmann formulierte es so: „Wenn was erfolgreich läuft, muss man nix verändern. Nur nachjustieren.“ Ewald Zechner, Festwirt im großen Festzelt, etwa hat sein veganes Angebot um zwei Gerichte bereichert, zudem gebe es zwei Rindfleischgerichte mehr. Martin Schweiger bietet den Besuchern heuer erstmals ein neues „Schweigers Schmankerlzelt“: ohne Mittelsäule, „komplett frei tragend“. Rudi Stauß hat für den Franziskaner Garten ebenfalls ein neues Zelt; dies, so betonte er, „ist aber genauso groß wie das alte“. Unverändert bleibt bei ihm auch die „a bissl rockigere“ Musik. Mit den „Sumpfkröten“ am Freitag, 17. August, habe er heuer sogar die Vorband von Andreas Gabalier verpflichten können.

Christian Naumann bietet ebenfalls eine bauliche Veränderung: der Garten sei heuer überdacht! Ansonsten bleibe er seinem Konzept treu, „kein Party- und Halligallizelt zu sein“. Genau das aber ist das Zieglerzelt von Andrea Schneider. „Wir haben gern die ganzen Jungen bei uns“, erklärte die Wirtin – und betonte, dass an dem seit Monaten durch den Landkreis geisternden Gerücht, dass ab heuer nur noch 18-Jährige in ihr Zelt dürften, absolut nichts dran sei. „Das wäre doch tödlich für die Jugendlichen!“

Die Mass Festbier kostet heuer übrigens 6,10 Euro. Schausteller und Händler würden laut Tille zudem „alle auf die Umwelt schauen“. Schokofrüchte haben in diesem Jahr Bio-Qualität. Sämtliche Beleuchtungen seien auf LED umgestellt. Eine gute Nachricht hat Tille auch noch für die weiblichen Wiesn-Fans: Ein neuer Toilettenwagen verkürze die Wartezeit vor den Damentoiletten um „mindestens fünf Minuten“!

Los geht die Wiesn

am Samstag, 11. August. Ab 11 Uhr gibt es dazu ein Standkonzert vor dem Rathaus, um 11.35 Uhr beginnt der Aufzug zur Thomawiese. Um 12 Uhr sticht OB Hartmann im großen Bierzelt das erste Fass Festbier an. Beendet wird die Wiesn am Montag, 20. August.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Mit einer Fruchtnote Richtung Blaubeere“ - Amperbräu hat ein neues Bier rausgebracht 
Daniel Gall (33) verrät im Interview, wieso man bei dem neuen Bier Amperzwickl an Blaubeeren denken muss und gibt für Bierliebhaber eine Nachhilfestunde in Sachen …
„Mit einer Fruchtnote Richtung Blaubeere“ - Amperbräu hat ein neues Bier rausgebracht 
Edan aus Dachau
Edan heißt der Bub, der sich hier so an Papa ankuschelt. Das erste Kind von Andreea und Eliodor Cazan aus Dachau erblickte in der Amperklinik das Licht der Welt. Dort …
Edan aus Dachau
Band of Horses beim Musiksommer dabei
Nach ihrem legendären Konzert im Sommer 2013 kommen Band of Horses am Freitag, 28. Juni 2019, ein zweites Mal zum Dachauer Musiksommer auf den Rathausplatz.
Band of Horses beim Musiksommer dabei
Auf ins Nimmerland! - Jugendbühne des Theaters am Stadtwald feiert Premiere
Das Jugendtheater am Stadtwald feiert  am kommenden Samstag mit dem Stück Peter Pan  Premiere - das Besondere daran: es ist ein Musical. 
Auf ins Nimmerland! - Jugendbühne des Theaters am Stadtwald feiert Premiere

Kommentare