Unfall am Mittwoch in Dachau

Autofahrerin wird ohnmächtig und rammt Motorrad

Eine 64-jährige Dachauerin ist am Steuer ihres Autos ohnmächtig geworden. Sie rammte ein geparktes Motorrad.

Dachau - Am Mittwochfrüh war eine 64-jährige Dachauerin  mit ihrem Dacia auf der Wiener Straße in Dachau unterwegs. Nach eigenen Angaben wurde ihr dann plötzlich schlecht, wie die Polizei Dachau mitteilte. Die Frau versuchte noch an den rechten Fahrbahnrand zu fahren, verlor aber kurzfristig das Bewusstsein. Als sie wieder zu sich kam, stand ihr Pkw. Sie hatte jedoch ein geparktes Motorrad gerammt. Zur Abklärung ihrer Ohnmacht kam sie ins Krankenhaus. Bislang ist noch keine Ursache bekannt. Am Pkw entstand ein Schaden von 5000 Euro, am  Motorrad von 15 000 Euro.

dn

Rubriklistenbild: © ddp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Interessant, aber nicht entscheidungsreif“
Die ESV Woodpeckers haben mit ihremKonzept für ein neues Eisstadion viele Dachauer überzeugt. Die Mitglieder des Finanzausschusses im Stadtrat wollten dem Konzept aber …
„Interessant, aber nicht entscheidungsreif“
Die besten Vorleser aus dem Landkreis
Beim Lesen kann man in fremde Welten und wilde Abenteuer eintauchen. Sechstklässler messen sich beim bundesweiten Vorlesewettbewerb darin, wer die Zuschauer am besten in …
Die besten Vorleser aus dem Landkreis
Grundschule wird doch nicht barrierefrei
Es kommt die Gemeinde Weichs zu teuer. Deshalb wird im Rahmen der Sanierung nun doch darauf verzichtet, die Grundschule barrierefrei zu machen.
Grundschule wird doch nicht barrierefrei
Fahrradständer schlecht genutzt
Zu wenig genutzt werden laut Gemeinde die neuen Fahrradständer am Bahnhof in Schwabhausen. Gegen das „Wildparken“ soll nun etwas unternommen werden.
Fahrradständer schlecht genutzt

Kommentare