Mit 0,66 Promille Unfall gebaut

Unfall: Trotz Rot über die Ampel

Die Missachtung eines Rotlichts hat am Montag in Dachau zu einem Unfall geführt.

Dachau – Um 11.50 Uhr fuhr eine 56-jährige Mercedes-Fahrerin aus Odelzhausen auf der Münchner Straße in Richtung Karlsfeld. An der Kreuzung zum Wettersteinring übersah sie, dass die Ampel für sie rot war und stieß in der Kreuzung mit dem Mitsubishi einer 45-Jährigen Hebertshausener zusammen. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. Bei der Unfallverursacherin wurde ein Alkoholwert von 0,66 Promille festgestellt. Deshalb wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Geheimnis weichen Wassers
Wasser ist kostbar und Karlsfelder Wasser ist obendrein noch weich. Das liegt an mehreren Faktoren und an Leuten, deren Leidenschaft die Arbeit ist
Das Geheimnis weichen Wassers
„Gemütlichkeit ist schlicht nicht möglich“ - So geht es den Wirten im Landkreis nach der Öffnung
Endlich wieder eine frisch gezapfte Halbe im Biergarten genießen, einen deftigen Schweinsbraten oder ein feines Fischgericht im gemütlichen Lokal: Alles wieder möglich, …
„Gemütlichkeit ist schlicht nicht möglich“ - So geht es den Wirten im Landkreis nach der Öffnung
Dachauer Freibad: Keine Öffnung per Eilverfügung
Die Dachauer CSU forderte eine Öffnung per Eilentscheidung, die  Bäderreferentin im Stadtrat, Ingrid Sedlbauer, fordert: Sommer daheim - nicht ohne unser Freibad. Doch …
Dachauer Freibad: Keine Öffnung per Eilverfügung
Hoher Preis: EU zeichnet Ignaz-Taschner-Gymnasium aus
Das Ignaz-Taschner-Gymnasium hat für seinen hochwertigen Unterricht über die Europäische Union als erste deutsche Schule den Jan Amos Comenius Preis der EU-Kommission …
Hoher Preis: EU zeichnet Ignaz-Taschner-Gymnasium aus

Kommentare