In Garten eingedrungen

Randalierer nicht zu bändigen

Völlig außer Rand und Band war ein betrunkener 19-jähriger Münchner am Samstagabend in Dachau.

Dachau - Laut Polizei hatte eine Anwohnerin der Scheierlmühle gegen 22.45 Uhr den Notruf gewählt, nachdem der junge Mann auf ihrer Terrasse stand und gegen die Tür schlug. Mehrere Anwohner hatten bereits vergebens versucht, den jungen Mann zu beruhigen. Als die Polizeistreife eintraf und den 19-Jährigen entfernen wollte, schlug und trat dieser so um sich, dass er erst gebändigt werden konnte, als zwei weitere Streifenbesatzungen eintrafen. Ein Beamter wurde von dem Mann gebissen und musste ärztlich versorgt werden. Eine weitere Kollegin wurde ebenfalls leicht verletzt. Der renitente Mann kam schließlich gefesselt ins Krankenhaus, wo er unter ärztlicher Aufsicht ausgenüchtert wurde. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

85-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle
Ein 85-jähriger Münchner ist am Montagabend auf der B13, kurz nach der Abfahrt von der A92, bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.
85-Jähriger stirbt noch an der Unfallstelle
Amper-Kliniken und Verdi nähern sich an
Und sie bewegen sich doch: Nach wochenlangen, vergeblichen Verhandlungen haben sich die Amper-Kliniken AG und die Gewerkschaft Verdi in den Tarifverhandlungen für den …
Amper-Kliniken und Verdi nähern sich an
Mikolay aus Schönbrunn
Mikolay heißt der kleine Bub, der jetzt in der Helios-Amperklinik in Dachau das Licht der Welt erblickte. Pünktlich am Nikolaustag kam Mikolay (die polnische Übersetzung …
Mikolay aus Schönbrunn
Hoher Schaden nach Zusammenstoß
Mitten auf der Münchner Straße hat sich gestern ein schadensträchtiger Unfall ereignet.
Hoher Schaden nach Zusammenstoß

Kommentare