Großeinsatz der Feuerwehren in Dachau-Ost

Feuer in Altenheim: Bewohner zum Teil evakuiert

Ein Brand im Altenheim „Friedrich-Meinzolt-Haus“ in der Ludwig-Ernst-Straße am Montag Mittag ist äußerst glimpflich verlaufen. Nur drei Bewohner mussten mit einer Rauchvergiftung behandelt werden.

Dachau –Kurz vor 13 Uhr wurde die Feuerwehr am Montag alarmiert – erst durch einen Rauchmelder, dann auch durch einen Anruf aus dem Heim, wie Wolfgang Reichelt, Pressesprecher der Dachauer Feuerwehr, berichtet. Aus einem Zimmer im ersten Stock drang dichter, schwarzer Rauch.

Bereits um 13.12 Uhr konnte der Brand, der offenbar wegen eines heruntergefallenen Lüfters in einem Bad ausgebrochen war, von einem Atemschutztrupp gelöscht werden. Während der Löscharbeiten mussten die Bewohner des Obergeschosses evakuiert werden.

Zehn Personen wurden dazu in andere Teile des Gebäudes verlegt. Da das Heim durch Brandschutztüren in separate Brandabschnitte unterteilt ist, war eine vollständige Evakuierung des Gebäudes nicht nötig. Drei Bewohner hatten jedoch Rauchgase eingeatmet, konnten aber nach einer ambulanten Behandlung wie alle anderen wieder auf ihre Zimmer zurückkehren. „Wir sind heilfroh, dass es so ausgegangen ist“, erklärt Reichelt.

Wegen der hohen Alarmierungsstufe rückten zahlreiche Helfer der Feuerwehren Dachau, Hebertshausen, Prittlbach, Unterweilbach, Karlsfeld und Pellheim aus. Dazu war ein großes Aufgebot von Notärzten und Rettungsdiensten im Einsatz oder Bereitschaft.  tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Premiere im Hoftheater Bergkirchen: Humoreske mit Tiefgang
Abenteuer pur mit neuen Gesichtern auf der Bühne: Die erste Premiere der neuen Spielzeit hat das Hoftheater Bergkirchen mit der von Ansgar Wilk spannend inszenierten …
Premiere im Hoftheater Bergkirchen: Humoreske mit Tiefgang
Karlsfelder Grüne: Kein Kandidatfürs Bürgermeisteramt
Michael Fritsch und Dr. Carsten Schleh stehen an der Spitze der Karlsfelder Grünen. Bei der Jahresversammlung des Ortsverbandes in der Sportgaststätte wurden sie …
Karlsfelder Grüne: Kein Kandidatfürs Bürgermeisteramt
Ein Fall von Hasenpest im Landkreis
Bei einem toten Feldhasen ist im Landkreis Dachau die sogenannte Hasenpest (Tularämie) nachgewiesen worden. Das Landratsamt gibt Verhaltenstipps. Denn auch Menschen …
Ein Fall von Hasenpest im Landkreis
Nur ein Bürgermeisterkandidat für Indersdorf
Die Kommunalwahl wird für die Indersdorfer völlig anders als sonst. Diesmal steht nur ein Kandidat fürs Bürgermeisteramt zur Verfügung. Dafür sitzen vier Gemeinderäte …
Nur ein Bürgermeisterkandidat für Indersdorf

Kommentare