Sparkassen-Filiale: Einige davon haben im Landkreis Dachau nun geschlossen.
+
Sparkassen-Filiale: Einige davon haben im Landkreis Dachau nun geschlossen.

Mehrere Stellen im Landkreis Dachau

Corona-Krise in Dachau: Sparkasse schließt Filialen - „Bis auf Weiteres“ nicht mehr geöffnet

Die Sparkasse hat sich dazu entschieden, sechs ihrer 26 Geschäftsstellen zu schließen und an den verbleibenden 20 Standorten die Öffnungszeiten einzuschränken.

Dachau – „Die persönlichen Besuche unserer Geschäftsstellen sind spürbar in den letzten Tagen zurückgegangen“, sagt Hermann Krenn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dachau. Die Ausgangsbeschränkungen und die Gefahr der Ansteckung mit dem Coronavirus hätten dazu geführt, dass die Geschäftsstellen im Landkreis nahezu verwaist seien. „Wir nutzen diesen Umstand, um unsere Mitarbeiter noch mehr zu schützen und ihnen die Arbeit von zu Hause aus zu ermöglichen, beispielsweise, um die Kinderbetreuung sicherzustellen“, erklärt der Sparkassen-Chef.

Die Sparkasse habe sich deshalb dazu entschieden, sechs ihrer 26 personenbesetzten Geschäftsstellen zu schließen und an den verbleibenden 20 Standorten die Öffnungszeiten einzuschränken. Die Geschäftsstellen Karlsfeld West in der Jägerstraße, Klagenfurter Platz in Dachau, Kleinberghofen, Niederroth, Sulzemoos und Tandern bleiben demnach „bis auf Weiteres“ ab Montag, 30. März, geschlossen.

Der Selbstbedienungs-Bereich bleibe aber weiterhin rund um die Uhr geöffnet. Zudem seien die Bankberater „selbstverständlich telefonisch erreichbar“, so Krenn. Schon jetzt würden bereits viele Beratungen telefonisch durchgeführt – auch aus dem Home-Office der Mitarbeiter heraus.

„Überall dort, wo noch persönlicher Kundenkontakt stattfinde, achten die Mitarbeiter der Sparkasse auf die nötigen Distanz- und Hygienemaßnahmen“, betont der Vorstandsvorsitzende weiter. Der Zahlungsverkehr werde von den Sparkassenkunden aber ohnehin überwiegend online, über die Sparkassen-App oder an den Selbstbedienungsgeräten durchgeführt.

„Wir werden für unsere Kunden weiterhin den uneingeschränkten Zahlungsverkehr und den flächendeckenden Geschäftsstellenbetrieb sicherstellen und zugleich unsere Fürsorge und Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern Rechnung tragen“, betont auch Thomas Schmid, Vorstandsmitglied der Sparkasse Dachau.

Zur Beantragung und Ausreichung der öffentlichen Finanzierungshilfen für gewerbetreibende Kunden stehen laut Schmid die jeweiligen Kundenberater zur Verfügung. Er sei daher „zuversichtlich, dass die Krise von allen gut überwunden wird, wenn alle gemeinsam mithelfen und Rücksicht aufeinander nehmen“.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alte Holzschleiferei: Erhalten oder abreißen?
Alte Holzschleiferei: Erhalten oder abreißen?
Die Bayerngarage: Ein Autohaus zum Staunen
Die Bayerngarage: Ein Autohaus zum Staunen
Pflegedirektorin verlässt Klinikum - nach nur einem Jahr
Pflegedirektorin verlässt Klinikum - nach nur einem Jahr
Weil er das Liebesspiel filmte: Frau (21) zerkratzt Mercedes AMG ihres Ex
Weil er das Liebesspiel filmte: Frau (21) zerkratzt Mercedes AMG ihres Ex

Kommentare