Dachauer Altstadt

Von hinten attackiert: Dachauer (45) bei Raubüberfall verletzt

Die Täter traten auf den am Boden liegenden Dachauer ein (Symboldbild).

Ein 45 Jahre alter Dachauer ist am Montagmorgen in der Dachauer Altstadt Opfer eines Raubüberfalls geworden. Zwei unbekannte Täter erbeuteten Geldbörse und Handy. Der 45-Jährige wurde verletzt.

Zwei bislang unbekannte Täter haben am Montagmorgen einen 45-jährigen Mann überfallen, der gerade auf dem Weg zu seinem Auto war. Wie die Kripo mitteilt, wurde das Opfer bei dem Überfall verletzt, der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie der 45-Jährige mitteilte, befand er sich gegen 5.30 Uhr in der Augsburger Straße auf Höhe der Einfahrt zum Parkhaus der Volks- und Raiffeisenbank, als er plötzlich von hinten angegriffen wurde. Er stürzte. Die Täter traten den am Boden Liegenden und raubten dessen Geldbörse und ein I-Phone. Sie flüchteten mit einem schwarzen Auto.

Beide Männer waren etwa 1,80 Meter groß, einer hatte schwarze Haare und einen schwarzen kurzen Vollbart.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter Telefon 0 81 41/6120 um sachdienliche Hinweise. 

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Dachau
Kommentare zu diesem Artikel