Die Polizei sucht nun Zeugen, die einen versuchten Handtaschenraub in Dachau gesehen haben.

Polizei sucht Zeugen

75-Jährige brutal geschubst und zu Boden gestoßen: Unbekannter wollte Handtasche rauben

Eine 75-jährige Dachauerin ist am Mittwoch von einem Unbekannten angegriffen worden. Der Mann versuchte, ihr die Handtasche zu rauben. 

DachauEin unbekannter Täter hat am vergangenen Mittwoch versucht, einer 75-jährigen Frau die Handtasche zu rauben. Das Opfer konnte den Angriff abwehren, wurde dabei jedoch verletzt, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Freitag mitteilte.

Gegen 15.20 Uhr war die Dachauerin auf dem Rückweg von einem Einkauf, als sie der Täter in der Gleiwitzer Straße unvermittelt von hinten schubste und zu Boden stieß. Zudem stieg ihr der Mann auf die Hand, um sie so zum Loslassen ihrer Handtasche zu bewegen. Durch laute Schreie machte das Opfer auf sich aufmerksam. Daraufhin brach der Mann sein Vorhaben ab und flüchtete ohne Beute zu Fuß. Die 75-jährige erlitt eine Reihe von Prellungen und Schürfwunden.

Polizei sucht Zeugen nach versuchtem Handtaschenraub in Dachau

Die Kripo Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen sucht nun nach dem Unbekannten. Er ist etwa 19 bis 22 Jahre alt, ca. 170 cm groß, hat eine dunkle Hautfarbe und kurzes schwarzes gelocktes Haar. Zeugen werden gebeten, sich unter 0 81 41/61 20 zu melden. 

dn

Lesen Sie auch:

Kripo jagt Räuber:  Zwei brutale Raubüberfälle im Umfeld des Dachauer Bahnhofs am frühen Freitagmorgen beschäftigen derzeit die Kripo.

70-Jährige mit 3,12 Promille am Steuer: Eine 70-jährige Seniorin ist am Mittwoch in Vierkirchen in eine Verkehrskontrolle geraten - mit 3,12 Promille.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine grandiose Veranstaltung
In Petershausen hat der Kulturförderkreis sein 40-jähriges Bestehen mit einem tollen Konzert gefeiert
Eine grandiose Veranstaltung
Neues Baugebiet geplant: Altomünsterer machen der Gemeindeverwaltung schwere Vorwürfe
Die Idylle einiger Anlieger am Vogelgarten in Altomünster und einer benachbarten Straße ist getrübt. Grund ist ein Bebauungsplan, der dort Geschosswohnungsbau vorsieht. …
Neues Baugebiet geplant: Altomünsterer machen der Gemeindeverwaltung schwere Vorwürfe
In der Welt der Götter und Sagen
Am Samstag um 20 Uhr gibt es im Hoftheater Bergkirchen eine Uraufführung, denn Ansgar Wilk erzählt die „Geschichte der Odyssee“.
In der Welt der Götter und Sagen
Bahn-Mitarbeiter schubst 16-Jährigen in S-Bahn - Situation eskaliert sofort
Am Münchner Hauptbahnhof blockierte ein 16-Jähriger eine S-Bahn. Ein Bahn-Mitarbeiter schubste den Jugendlichen deshalb - die Situation eskalierte daraufhin.
Bahn-Mitarbeiter schubst 16-Jährigen in S-Bahn - Situation eskaliert sofort

Kommentare