Stromausfall in München: Chaos bei U-Bahn - Auch Radio, 1860 und Tierpark betroffen

Stromausfall in München: Chaos bei U-Bahn - Auch Radio, 1860 und Tierpark betroffen
+
Ein brennendes Auto musste die Feuerwehr in der Krankenhausstraße löschen. (Symbolbild)

Polizei sucht Brandstifter

3er-BMW in Dachau angezündet! Kripo gibt sich bedeckt 

In den frühen Morgenstunden des Montag gerieten in Dachau kurz nacheinander ein Auto und eine Mülltonne in Brand.

Dachau– Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck geht von vorsätzlicher Brandlegung aus und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 4.20 Uhr ging am Dienstag morgen bei der Polizeiinspektion in Dachau zunächst die Mitteilung über eine brennende Mülltonne in der Krankenhausstraße ein. Die Streifenbeamten der PI begannen die Flammen an der brennenden Restmülltonne mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Die ebenfalls eingetroffene Feuerwehr führte die Löscharbeit mit Wasser zu Ende.

Nur eine Stunde später brannte der BMW

Etwa eine Stunde später – gegen 5.15 Uhr – wurde nur 100 Meter entfernt, ebenfalls in der Krankenhausstraße, ein brennender Wagen mitgeteilt. Die Feuerwehr machte sich wieder auf den Weg und war schnell da, um den brennenden Wagen zu löschen. Am grünen BMW 92c (3er Serie) Baujahr 2009 entstand dennoch ein kompletter Totalschaden in Höhe von etwa 25 000 Euro.

Kripo will noch nicht viel verraten

Bei der Tatortbefundaufnahme ergaben sich für die Brandermittler der Kripo Fürstenfeldbruck Hinweise auf vorsätzliche Brandlegung am BMW. Näheres will man aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht verraten. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe zu dem Mülltonnenbrand gehen die Ermittler in beiden Fällen von Brandlegungen aus.

Personen, die sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit den Brandfällen geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0 81 41/ 61 20 bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Brennende Autos, Bagger und Container - die Fälle in München häuften sich im Winter und Frühjahr, der Schaden war immens. Waren die Ziele bewusst gewählt?

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Asbestalarm: Berufsschule öffnet wieder
Die Berufsschule Dachau, die am Freitag, 7. Dezember, nach einem Asbestfund unverzüglich gesperrt wurde, wird am kommenden Montag, 17. Dezember, wieder geöffnet.
Nach Asbestalarm: Berufsschule öffnet wieder
Wie viele Kinderbetreuungsplätze werden benötigt?
Wie viele Betreuungsplätze in Krippe, Kindergarten und Hort werden in Karlsfeld tatsächlich benötigt? Diese Frage will die SPD künftig mit einer Datenerhebung …
Wie viele Kinderbetreuungsplätze werden benötigt?
Das Niederroth der Nachkriegsjahre
Sie kamen nach dem Krieg zu Tausenden aus dem Osten. Mit der Zeit wurden aus Flüchtlingen Nachbarn: Der zweite Teil der Niederrother Ortschronik befasst sich vor allem …
Das Niederroth der Nachkriegsjahre
„Die Mutter aller Weihnachtsfeiern“
Wenn der FC Pipinsried ruft, dann kommen sie alle, vom Landrat bis zum Bundestagsabgeordneten. Ein Ehrengast sprach schlicht von „der Mutter aller Weihnachtsfeiern“.
„Die Mutter aller Weihnachtsfeiern“

Kommentare