+
Ein brennendes Auto musste die Feuerwehr in der Krankenhausstraße löschen. (Symbolbild)

Polizei sucht Brandstifter

3er-BMW in Dachau angezündet! Kripo gibt sich bedeckt 

In den frühen Morgenstunden des Montag gerieten in Dachau kurz nacheinander ein Auto und eine Mülltonne in Brand.

Dachau– Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck geht von vorsätzlicher Brandlegung aus und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 4.20 Uhr ging am Dienstag morgen bei der Polizeiinspektion in Dachau zunächst die Mitteilung über eine brennende Mülltonne in der Krankenhausstraße ein. Die Streifenbeamten der PI begannen die Flammen an der brennenden Restmülltonne mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Die ebenfalls eingetroffene Feuerwehr führte die Löscharbeit mit Wasser zu Ende.

Nur eine Stunde später brannte der BMW

Etwa eine Stunde später – gegen 5.15 Uhr – wurde nur 100 Meter entfernt, ebenfalls in der Krankenhausstraße, ein brennender Wagen mitgeteilt. Die Feuerwehr machte sich wieder auf den Weg und war schnell da, um den brennenden Wagen zu löschen. Am grünen BMW 92c (3er Serie) Baujahr 2009 entstand dennoch ein kompletter Totalschaden in Höhe von etwa 25 000 Euro.

Kripo will noch nicht viel verraten

Bei der Tatortbefundaufnahme ergaben sich für die Brandermittler der Kripo Fürstenfeldbruck Hinweise auf vorsätzliche Brandlegung am BMW. Näheres will man aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht verraten. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe zu dem Mülltonnenbrand gehen die Ermittler in beiden Fällen von Brandlegungen aus.

Personen, die sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit den Brandfällen geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0 81 41/ 61 20 bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Brennende Autos, Bagger und Container - die Fälle in München häuften sich im Winter und Frühjahr, der Schaden war immens. Waren die Ziele bewusst gewählt?

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unbeliebter aber einziger Standort: Grünes Licht für Mobilfunkmast neben Friedhof
Es gibt nur einen Standort für die neue Mobilfunkanlage der Telekom, die Oberroth mit GSM-, UMTS- und LTE-Technik versorgen kann: neben dem Friedhof. Nur an dieser …
Unbeliebter aber einziger Standort: Grünes Licht für Mobilfunkmast neben Friedhof
Markus Söder in Hebertshausen: Wogen glätten an der Basis
Ministerpräsident Markus Söder kommt am Donnerstagabend nach Hebertshausen. Ob er auf den Brandbrief von Bürgermeister Richard Reischl eingehen wird, bleibt abzuwarten. …
Markus Söder in Hebertshausen: Wogen glätten an der Basis
Zwei Wiesen beschäftigen Weichs
In Weichs sind derzeit zwei Wiesen immer wieder Gesprächsthema im Ort: Die eine ist hübsch, fällt positiv ins Auge – die andere ist trist und lässt die Leute den Kopf …
Zwei Wiesen beschäftigen Weichs
Poller halten Autofahrer ab
Trotz verstärkter Kontrollen und Dutzender Strafzettel ließen sich viele Autofahrer nicht davon abhalten, in der Fußgängerzone beim Pfarrplatz zu parken. Nun schiebt die …
Poller halten Autofahrer ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.