+
Die 39-jährige SUV-Fahrerin hatte die Verkehrskontrolle regelrecht erzwungen - durch permanentes Hupen am Bahnhof (Symbolfoto).

Polizei spricht von „besonders verantwortungslos“

39-Jährige sitzt betrunken am Steuer und hat zwei Kinder im Auto

Sie machte durch permanentes Hupen auf sich aufmerksam: Eine 39-jährige SUV-Fahrerin wurde am Bahnhof Dachau kontrolliert. Das bittere Ergebnis: über ein Promille und zwei Kinder im Auto.

DachauIn der Nacht von Samstag auf Sonntag machte eine Frau in Dachau auf untypische Art und Weise auf sich aufmerksam und wurde deshalb von der Polizei kontrolliert. Das Ergebnis: Die 39-Jährige musste ihren Führerschein abgeben.

Gegen 22.40 Uhr fiel einer Streife der Polizeiinspektion Dachau in der Oberen Moosschwaigestraße ein Toyota- SUV auf. Die 39-Jährige Fam Steuer hupte permanent am Ausgang des Bahnhofes, wie die Polizei mitteilte. Bei der unausweichlichen Kontrolle konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen und stellten mehrere leere Alkohol-Flaschen im Fahrzeug fest. Die in Dachau wohnhafte Frau, die nur ihren Mann vom Bahnhof abholen und deshalb durch Hupen auf sich aufmerksam machen wollte, musste mit über einem Promille zur Blutentnahme gebracht werden. Den Führerschein stellten die Polizisten sicher.

Hinzu kommt noch – „und das ist besonders verantwortungslos“, so der Polizeisprecher im Pressebericht, dass sich im SUV die beiden ein- und siebenjährigen Kinder der nicht mehr fahrtauglichen Autofahrerin befanden.

dn

In Niederaichbach gab es ebenfalls einen Fall von Trunkenheit am Steuer. Ein 32-Jähriger wollte dort ein gestohlenes Auto verkaufen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling
Der Online-Handel macht vielen Sportgeschäften zu schaffen. Die Branche stehe vor einem Umbruch, prognostiziert eine Marktuntersuchung. Wie schafft es das Dachauer …
Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling
Dachau-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Unser brandneuer Dachau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Landkreis Dachau - hier geht es zur Anmeldung. 
Dachau-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Feuerwehr rückt zu sechs Bränden aus
Bei der Feuerwehr in Lauterbach wurde Bilanz gezogen und neu gewählt. 
Feuerwehr rückt zu sechs Bränden aus
Eine Straße zu Ehren von Emmy Noether
Die Stadt Dachau bekommt eine Emmy-Noether-Straße. Der Bündnis-Vorschlag findet eine knappe Mehrheit im Ausschuss.
Eine Straße zu Ehren von Emmy Noether

Kommentare