+
Mit Spezialwerkzeug befreite die Feuerwehr Dachau eine Frau von ihrem Ehering.

Ungewöhnlicher Einsatz

Feuerwehr rettet Frau – und zerstört Ehering

Einen ungewöhnlichen Ring-Einsatz hatte die Feuerwehr Dachau.

Dachau - Die Dachauer Feuerwehr war vergangene Woche im Dauereinsatz. Das Gros der Einsätze waren zum Glück nur Petitessen, etwa der Fehlalarm eines Rauchmelders oder – hitzebedingt – Fahrstuhlausfälle. Für einen etwas spezielleren Einsatz aber mussten die Kollegen nicht ausrücken: Die betroffene Person kam nämlich direkt selbst ins Dachauer Feuerwehrhaus. Wegen eines Wespenstichs war der Finger der Hilfesuchenden stark angeschwollen – und der Ehering schnitt zusätzlich ein. Zum Glück hatten die Gündinger Kollegen für diesen Fall Spezialwerkzeug: Mittels eines Ringschneiders befreiten sie die Frau von ihrem Schmerz. Allerdings: Der Finger war anschließend immer noch dick. Und der Ehering kaputt... 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare