+
Harry Meier veranstaltet die Witzemeisterschaft seit Jahren.

Oberbayerische Witzemeisterschaft in Dachau

„Wer sich nicht locker macht, wird keinen zum Lachen bringen!“

  • schließen

In knapp zwei Wochen wird Oberbayerns bester Witze-Erzähler in Dachau gekürt. Hier lesen Sie ein Interview mit dem Moderator. Er sagt, worauf es ankommt.

Dachau Harald Meier, Berufsschullehrer und Moderator der Aufzeichnungen des Komödienstadls im Bayerischen Fernsehen, hat die Veranstaltung vor einigen Jahren ins Leben gerufen: die Witzemeisterschaft. Im Interview verrät der Oberpfälzer seinen Lieblingswitz, was man auf keinen Fall beim Witze-Erzählen falsch machen darf und was die Besucher bei der Witzemeisterschaft erwartet.

Welchen Fehler darf man auf keinen Fall beim Witze-Erzählen machen?

Das Ganze zu verbissen sehen. Wer einen Witz nicht authentisch erzählt und sich nicht locker macht, der wird keinen zum Lachen bringen.

Machen Sie das gerne? Menschen zum Lachen bringen?

Klar. Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.

Verraten Sie mir Ihren Lieblingswitz?

Gern. Allerdings bin ich ein schlechter Witze-Erzähler.

Wie jetzt? Sie veranstalten eine Witzemeisterschaft, können aber selber keine erzählen?

Ist aber so. Ich lache einfach unfassbar gerne über Witze. Also ich liebe Witze – erzählen kann ich sie trotzdem nicht gut.

Testen wir das mit dem Lieblingswitz einfach trotzdem mal!

Ok! Also: Petrus steht – wie üblich – am Himmelstor und passt gut auf. Es klopft und er öffnet. Draußen steht ein Kerl und sagt: „Hallo, ich bin der Hu!“ und ist – puffff! – wieder verschwunden. Petrus schließt das Tor und murmelt „komischer Kerl“, als es wieder klopft. Draußen steht der Kerl von vorhin und sagt: „Hallo, ich bin der Hu!“ und ist – puffff! – verschwunden. Petrus macht das Tor wieder zu, schimpft etwas von „So ein Blödmann“, als es erneut klopft. Draußen steht, na? Genau! Der Kauz von eben. „Hallo, ich bin der Hu!“ und – puffff! – weg ist er. Petrus schlägt wütend das Tor zu, schimpft, dass er sich auch alleine verarschen könne, als Gott ihm die Hand auf die Schulter legt: „Reg Dich nicht auf, Petrus. Das war der Hubert. Der wird gerade reanimiert…“

Keine Ahnung, wie es jetzt für die Leser war, das nur zu lesen, aber für mich war’s gerade sehr lustig, den Witz zu hören.

Darum geht es ja bei der Witzemeisterschaft. Jeder erzählt Witze anders. Der eine super trocken, der andere total theatralisch – da zuzuhören ist saulustig. Da eignen sich unsere unterschiedlichen Kategorien sehr gut. Von urig Bayerisch bis hin zu Dachau-Witzen ist die Palette riesig. Bei uns gibt’s nur keine Witze gegen Minderheiten oder rassistische Witze.

Ist das nicht nach einer Weile öde, so Witz an Witz an Witz?

So läuft es ja auch nicht ab. Den Besucher erwartet ein total gemischter Abend – Witze, Kabarett, Musik, lustige Einblicke in Dahoam is Dahoam. Alleine die Bewertungen der Jury werden humorvoll. Wir hatten schon Gäste bei Veranstaltungen, die im Vorfeld gesagt haben: „Ich weiß echt nicht, ob das für mich ist“, die sich dann den ganzen Abend vor Lachen weggeschmissen haben. Das ist unser Ziel: Wir wollen unseren Gästen den vielleicht lustigsten Abend des Jahres bieten.

Die Witzemeisterschaft Oberbayern findet am Sonntag, 20. Oktober, im ASV-Theatersaal in Dachau statt. Die Juroren, Kabarettist Bobbe und Humorist Bäff Piendl werden im Rahmen der Veranstaltung auch den ein oder anderen Ausschnitt aus ihrem aktuellen Programm präsentieren. Schauspielerin Christine Reimer, besser bekannt als „Tante Moni“ aus der BR-Erfolgsserie „Dahoam is Dahoam“, wird ebenfalls am Jurytisch Platz nehmen. Karten gibt es online unter www.witzemeisterschaft.de. Kandidaten können sich noch bewerben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - Autofahrer beschimpfen sie wüst
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern wüst …
Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - Autofahrer beschimpfen sie wüst
Gospel Voices Schwabhausen feiern: Starke Stimmen, starker Zusammenhalt
„Thank You – Danke Dir!“ Unter diesem Motto stand das Jubiläumskonzert der Gospel Voices aus Schwabhausen, die in der Friedenskirche in Dachau ihr 25-jähriges Bestehen …
Gospel Voices Schwabhausen feiern: Starke Stimmen, starker Zusammenhalt
FW Dachau stellen sich für Kommunalwahl auf: Alte Hasen, junge Hüpfer
Die Freien Wähler Dachau (FW) haben kürzlich ihre Liste für die Stadtratswahl am 15. März aufgestellt. Der Wahlvorschlag wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen. …
FW Dachau stellen sich für Kommunalwahl auf: Alte Hasen, junge Hüpfer
Pfaffenhofen will ein Zeichen setzen
Die Gemeinde Pfaffenhofen an der Glonn erzeugt deutlich mehr Strom, als seine Einwohner und Betriebe verbrauchen. Darauf ist man stolz, und damit will man auch ein …
Pfaffenhofen will ein Zeichen setzen

Kommentare