63-jähriger Dachauer schlängelt sich zwischen Autos durch

Leichtsinniger Radler schwer verletzt

Ein 63-jähriger Radfahrer ist bei einem Unfall am Donnerstag Früh schwer verletzt worden.

Dachau - Der 63-jähriger  Dachauer fuhr am Donnerstag Morgen mit seinem Fahrrad auf der Schillerstraße Richtung Münchner Straße wie die Polizei mitteilte. Vor der Ampelanlage an der Herzog-Albrecht-Straße staute sich der Autoverkehr. Der Radfahrer fuhr zwischen zwei wartenden Autos durch und wollte die Schillerstraße ohne anzuhalten überqueren. Ein Richtung Familienbad fahrender, 45-jähriger Opel-Corsa-Lenker konnte trotz geringer Geschwindigkeit eine Kollision mit dem komplett dunkel gekleideten Dachauer nicht mehr verhindern. Der Radfahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum Dachau verbracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 250 Euro.  dn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Stephan Jansen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neubau für die FOS Indersdorf
Die FOS in Markt Indersdorf ist unlängst staatlich anerkannt worden. Jetzt kam die nächste gute Nachricht: Sie soll ein eigenes Gebäude bekommen.
Neubau für die FOS Indersdorf
Pedelec-Fahrerin (75) verletzt sich schwer Stadtwerke nur noch mit einem Chef
Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag in Vierkirchen ist eine Pedelec-Fahrerin (75) schwer verletzt worden.
Pedelec-Fahrerin (75) verletzt sich schwer Stadtwerke nur noch mit einem Chef
Ihr letzter Wunsch ging in Erfüllung
Rund 100 Trauergäste haben Myrian Bergeron aus den USA auf ihrem letzten Weg zum Bezirksfriedhof an der Maroldstraße begleitet.
Ihr letzter Wunsch ging in Erfüllung
Berg frei am Wettersteinring!
Die Naturfreunde haben es doch noch geschafft: Nach Jahren interner Querelen und offener Finanzierungsfragen ist ihr Prestigeprojekt, der Bau einer neuen Kletterhalle in …
Berg frei am Wettersteinring!

Kommentare