+
nach einem Unfall flüchtete ein Lkw-Fahrer. Die Polizei konnte ihn ermitteln (Symboldbild).

Nach Unfallflucht in Dachau-Süd

Dank Blitzer Unfallverursacher ermittelt

Ein Lkw-Fahrer hat am Mittwoch in der Josef-Scheidl-Straße einen entgegenkommenden Pkw angefahren und ist geflüchtet. Dass der Fahrer ermittelt werden konnte, verdankt die Polizei einem Blitzgerät.

Dachau– Gegen 18.40 Uhr war eine 45-jährige Dachauerin mit ihrem Auto auf der Josef-Scheidl-Straße in südlicher Richtung unterwegs. Als sie sah, dass ihr ein größerer Lkw entgegenkam, fuhr sie mit ihrem Pkw ganz nach rechts und hielt an. Beim Vorbeifahren touchierte der Lkw den hinteren linken Kotflügel des Pkws und beschädigte diesen. Der Lkw-Fahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern, wie die Polizei Dachau am Donnerstag mitteilte. Die Beschreibung, die die Geschädigte zu Lkw und Fahrer abgeben konnte, war recht dürftig. Aufgrund dieser Angaben wären weitere Ermittlungen sehr schwierig gewesen, so die Polizei.

Allerdings war kurz vor der Unfallstelle eine Geschwindigkeitsüberwachungsanlage aufgebaut. Die Polizei überprüfte die Aufnahmen – und tatsächlich befand sich darauf der Lkw mit Fahrer, da er zu schnell gefahren war. Anhand des Kennzeichens und dem Fahrerbild konnte die Polizei den Unfallverursacher schnell ermitteln. So bleibt die Dachauerin nicht auf dem Schaden sitzen, der laut Polizei immerhin rund 2000 Euro beträgt.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gegen die Ökostrom-Autobahn
Nicht alle Grundstücksbesitzer wollen die unterirdische Hochspannungsleitung, die das Bayernwerk zwischen Kleinschwabhausen und Oberbachern plant. 
Gegen die Ökostrom-Autobahn
In Haimhausen ist alles bereit für die Vampire
Die große Theater-Produktion „Haimhauser Ball der Vampire“ ist auf der Zielgeraden. Bühnenbau, Bühnenbild, Proben, Maske oder Kostüme, überall laufen die Vorbereitungen …
In Haimhausen ist alles bereit für die Vampire
Gefährliches Tier tötet beliebteste Gartenpflanze – und breitet sich rasant aus
Das Tier sieht auf den ersten Blick wie ein harmloser Falter aus. Doch er ist gefährlich - und tötet Bayerns beliebteste Gartenpflanze zuhauf. Er breitet sich rasant aus.
Gefährliches Tier tötet beliebteste Gartenpflanze – und breitet sich rasant aus
Motorradfahrer schwerstverletzt
Bei der Kollision zwischen einem Fahrrad und einem Motorrad sind heute Nachmittag beide Fahrer gestürzt und schwer verletzt worden. Der Kradfahrer ringt mit dem Tod. 
Motorradfahrer schwerstverletzt

Kommentare