+
Die Kripo Fürstenfeldbruck sucht derzeit nach einem Mann, der am 14. August eine 41-Jährige in Dachau sexuell belästigt haben soll.

Nach Volksfestbesuch

Sexueller Übergriff mitten in der Stadt: Polizei sucht Parkplatz-Grapscher

Auf dem Norma-Parkplatz in Dachau ist im Rahmen des Volksfestes zu einem sexuellen Übergriff gegen eine 41-jährige Frau gekommen. Nun sucht die Polizei nach dem Täter.

Dachau - Die belästigte Frau (41) war gegen 18.50 Uhr nach einem Besuch auf dem Dachauer Volksfest auf dem Parkplatz gegenüber der Norma-Filiale von einem Unbekannten angesprochen und dann begrapscht worden.

Dachau: Auf Norma-Parkplatz sexuell belästigt - Täter gesucht

Laut einem Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord in Ingolstadt habe der Mann sein Opfer dabei „deutlich unsittlich unter der Hose berührt“. Dann habe er von der Frau abgelassen und sei mit seinem Radl in unbekannte Richtung geflohen. Laut Opfer war der Mann zirka 1,75 Meter groß, zirka 25 Jahre alt, hager und habe nur gebrochen Deutsch gesprochen.

Sexueller Übergriff in Dachau: Polizei sucht Täter vom Norma-Parkplatz

Die Tat trug sich am Abend vor dem Feiertag Maria Himmelfahrt zu; gerade im Bereich um die Thomawiese dürften um diese Uhrzeit viele Menschen unterwegs gewesen sein. Die Kripo Fürstenfeldbruck hofft daher, dass sich Zeugen des Geschehens unter Telefon 0 81 41/61 20 melden mögen.

Dass der Fall erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangte, liegt laut Polizei daran, dass das Opfer aufgrund seiner starken Alkoholisierung an dem Abend zunächst widersprüchliche Angaben gemacht habe. dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach turbulentem Martinszug-Einsatz: Kinder bedanken sich bei Feuerwehr
Die Feuerwehr sperrt beim Martinsumzug eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übel beschimpft. Jetzt haben sich die Kinder rührend bei den …
Nach turbulentem Martinszug-Einsatz: Kinder bedanken sich bei Feuerwehr
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Die Suchmaschine hat den Fluss kurzerhand umbenannt - und verwirrt damit …
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bauprojekte schneller realisieren
„Wir sind für die Zukunft gut aufgestellt“ und „Wir wollen schneller werden“ - zwei Aussagen, die Bürgermeister Anton Kerle in seinem Bericht bei der Bürgerversammlung …
Bauprojekte schneller realisieren
Das große Hüpfen, Zwitschern und Krächzen
Der Vogelschutz- und Zuchtverein Dachau und Umgebung hat eine große Vogelschau in der Schulturnhalle am Stadtkeller veranstaltet.
Das große Hüpfen, Zwitschern und Krächzen

Kommentare