+
Spurensicherung: Wegen des gesprengetn geldautomaten blieb die Commerzbank in der Münchner Straße gestern geschlossen. 

In der Münchner Straße

Dachau: Täter sprengen Geldautomat - und erbeuten nichts

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag einen Geldautomaten einer Bankfiliale in der Münchner Straße gesprengt. Nach bisherigen Erkenntnissen mussten die Täter jedoch ohne Beute flüchten.

Gegen 6.15 Uhr teilte ein Bankkunde der Polizei mit, dass der Geldautomat seiner Bankfiliale zerstört sei. Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen nach ersten Erkenntnissen nun davon aus, dass die Täter gegen 3.20 Uhr Gas in den Geldautomaten im Bankvorraum einleiteten. Der Kassettenbereich des Geldautomaten wurde durch die Sprengung jedoch nicht zerstört, weshalb die Täter nicht an das darin befindliche Bargeld gelangten. Die dunkel gekleideten Täter konnten unerkannt flüchten.

Der Sachschaden rund um den zerstörten Bankomaten ist jedoch enorm, die Kripo schätzt ihn auf zirka 50 000 Euro. Weiterer Gebäudeschaden entstand nach bisherigen Erkenntnissen nicht.

Die Ermittler der Kriminalpolizei bitten nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die zur Tatzeit, am Donnerstag gegen 3.20 Uhr, oder bereits im Vorfeld sowie nach der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollen sich bei der Kripo Fürstenfeldbruck unter Telefon 0 81 41/61 20 melden. dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übelst …
Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - und wird von Autofahrern übelst beschimpft
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Bei Schützenbluat Hirtlbach sind fast alle Dorfbewohner in mindestens einer der drei Abteilungen integriert – und in allen dreien gibt es 2020 ordentlich Grund zu feiern.
Schützenbluat hat einiges zu feiern
Leonhard Ben aus Walkertshofen
Über die Geburt eines Sohnes freuen sich Elisabeth und Benjamin Riedmair. Der kleine Leonhard Ben hat in der Helios-Amperklinik in Dachau zum erstenmal das Licht der …
Leonhard Ben aus Walkertshofen
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 
Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Eching kam am Montagvormittag auf der Amperpettenbacher Straße in Haimhausen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit zwei …
18-jähriger Fahranfänger stößt mit Gegenverkehr zusammen 

Kommentare