+
Einen Gullydeckel hat ein Unbekannter am Wochenende auf die Straße gelegt und in Dachau damit einen Unfall verursacht. Immerhin: Ein Eichhörnchen (siehe Symbolbild) wurde dabei nicht verletzt.

Polizei Dachau sucht Zeugen

Unbekannter legt Gullydeckel auf Konrad-Adenauer-Straße: Unfall

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein Unbekannter in der Konrad-Adenauer-Straße einen Gullydeckel ausgehoben und auf die Fahrbahn gelegt.

Gegen 1.30 Uhr krachte dann ein 45-jähriger BMW-Fahrer gegen das Hindernis. Am Fahrzeug entstand dadurch ein Schaden von etwa 3000 Euro, der Fahrer aus München aber blieb unverletzt. Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Gullydeckel-Ausheber beobachtet haben, sich unter Telefon 0 81 31/56 10 zu melden. Bei der Tat handele es sich „um einen üblen Scherz“ und „einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, der mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren geahndet werden kann“. dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Vhs ist trotz Corona guter Dinge
Bei der Mitgliederversammlung der Vhs Bergkirchen sind die Verantwortlichen überrascht, wie gut das Online-Angebot läuft.
Die Vhs ist trotz Corona guter Dinge
Altlandrat Christmann im Verwaltungsrat der Sparkasse
Diese Personalie kommt überraschend: Die Regierung von Oberbayern hat Altlandrat Hansjörg Christmann für den Verwaltungsrat der Sparkasse Dachau ausgewählt.
Altlandrat Christmann im Verwaltungsrat der Sparkasse
„Bei den Bürgern ist er sehr beliebt“
Für den Röhrmooser Behindertenbeauftragten Josef Schmid gab es viel Lob. Bürgermeister Dieter Kugler hat ihn nun verabschiedet.
„Bei den Bürgern ist er sehr beliebt“
Auf einen Blick sehen, wo es Regionales gibt
Verbraucher und Landwirte auszusöhnen, Verständnis füreinander aufzubringen und gemeinsam Regionalität und Artenvielfalt im Landkreis unterstützen. Das ist das Ziel …
Auf einen Blick sehen, wo es Regionales gibt

Kommentare