+
Die Polizei musste bei Pellheim eine Frau in Gewahrsam nehmen.

Polizei nimmt Obdachlose in Gewahrsam

Verwirrte Frau zu Fuß auf Landstraße

Die Dachauer Polizei hat am Montagvormittag eine obdachlose Frau in Gewahrsam genommen. Sie war auf der Staatsstraße 2047 bei Pellheim herumgeirrt.

Dachau - Eine verwirrte Frau, die auf der Staatsstraße 2047 zu Fuß unterwegs war, ist der Polizei am Montagvormittag von Autofahrern gemeldet worden. Die Obdachlose aus Frankfurt war auf der Landstraße bei Pellheim herumgeirrt, wie ein Polizeisprecher berichtete. Beamte der PI Dachau nahmen die Frau in Gewahrsam. Inzwischen konnte die Frau nach Angaben der Polizei wieder entlassen werden.

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Birgit und Roland Hutterer kämpften jahrelang für eine Ampel an gefährlicher Straße - jetzt sind sie kurz vor dem Ziel
Vor sechs Jahren ist die Tochter von Birgit und Roland Hutterer beinahe von einem Lieferwagen erfasst worden. Seitdem kämpfen die beiden Einsbacher für eine Ampel in …
Birgit und Roland Hutterer kämpften jahrelang für eine Ampel an gefährlicher Straße - jetzt sind sie kurz vor dem Ziel
In Odelzhausen gibt’s jetzt eine „Onleihe“
Leser der Bücherei Odelzhausen können sich freuen: Pünktlich zum Welttag des Buches am Dienstag, 23. April, startet dort die sogenannte „Onleihe“. Dann haben die Nutzer …
In Odelzhausen gibt’s jetzt eine „Onleihe“
Radweg von Hilgertshausen nach Kleinschwabhausen nimmt Gestalt an
Vor allem für Schüler aus Hilgertshausen, die weiterführende Schulen in Indersdorf besuchen, wäre ein durchgehender Radweg entlang der Staatsstraße 2050 Gold wert. Jetzt …
Radweg von Hilgertshausen nach Kleinschwabhausen nimmt Gestalt an
OB zum MD-Gelände: „Es gibt immer ein Zurück“
Es ist für Dachau ein Jahrhundertprojekt: die Entwicklung des 17 Hektar großen MD-Geländes inmitten der Stadt. Im Interview verrät OB Florian Hartmann unter anderem, wie …
OB zum MD-Gelände: „Es gibt immer ein Zurück“

Kommentare