Paukenschlag in Italien! Ministerpräsident Giuseppe Conte erklärt Regierung für beendet

Paukenschlag in Italien! Ministerpräsident Giuseppe Conte erklärt Regierung für beendet
+
Festvorbereitung im Endspurt: Günter Dietz, Gertrud Stock, Rudolf Stauß, Martin Schweiger, Christian Hefele, Florian Hartmann, Ewald Zechner, Daniela Hellmann, Christian Naumann, Paul Tille, Andrea Schneider, Jürgen Vötter, Robert Gasteiger, Inge Stauß und Ulrike Rudorfer (von links).

Wirte und Schausteller stellen Angebot vor

Volksfest mit Piratenschiff, Quinoa-Pflanzerl und Weinlaube

  • schließen

Der Countdown läuft, es sind noch 19 Tage bis OB Florian Hartmann das erste Fass auf dem Dachauer Volksfest anzapften wird. Gestern stellten die Wirte im Gasthaus Liegsalz in Pellheim vor, was sich in ihren Zelten ändert.

Die Mass Bier kostet demnach heuer 20 Cent mehr, also 6,30 Euro, außerdem gibt es erstmals Quinoa-Pflanzerl im Schweigers und eine Weinlaube im Ziegler-Partyzelt.

OB Hartmann betonte: „Wir setzen auf Altbewährtes“. So bleiben die Wirte die selben wie im vergangenen Jahr, es gibt weiter Taschenkontrollen an den Eingängen und den Kinderfestzug wie alle zwei Jahre.

Auf eine fleischärmere Küche setzt nicht nur der Festwirt des großen Zeltes, Ewald Zechner: „Ich habe zwei Fleischgerichte von der Karte genommen und durch ein vegetarisches und veganes Gericht ersetzt.“ In eine ähnliche Richtung gehen Martin Schweiger und Christian Hefele, die das Schweigers-Festzelt seit einem Jahr zusammen betreiben: „Wir haben Käsespätzle und Quinoa-Pflanzerl auf die Karte gesetzt.“ Der Quinoa werde in Haimhausen angebaut, so Hefele. Derzeit wird das Zelt schon aufgebaut, Schweiger hofft auf kühlere Temperaturen beim Volksfest als gestern: „So 24 Grad wären optimal.“

Großer Wehmutstropfen allerdings zur Zeit: Die Regierung verbietet der Stadt Dachau heuer, auf dem Volksfest Lose an Minderjährige zu verkaufen - zum „Schutz vor Glücksspiel und Suchtgefahr“. Oberbürgermeister Florian Hartmann ist sauer.

Zum zehnjährigen Jubiläum des Ziegler hat Wirtin Andrea Schneider den Imbisswagen neben dem Partyzelt durch einen „kleinen Weinlaubenbereich“ ersetzt, aber: „Es wird definitiv kein Weinzelt, sondern eher eine Weinecke.“

Vom Ziegler nur wenige Meter entfernt ist Rudolf Stauß mit seinem Franziskaner-Zelt auf dem Volksfest. Er kündigte an: „Bei uns werden heuer am Sonntag Musiker von Tisch zu Tisch ziehen.“ Volksmusik to-go quasi. Auch im kleinen Zelt von Christian Naumann wird umgestellt, und zwar „von Paulaner- auf König-Ludwig-Weißbier.“

Und für die kleinen Volksfestbesucher wird es abenteuerlich: „Wir haben heuer ein Piratenschiff“, so Schausteller-Chef Paul Tille. Zudem gebe es wieder die Fahrgeschäfte „Reise rund um den Tegernsee“, Breakdance und einen „Flieger“ mit 50 Metern Höhe. Ein Termin für die kleinen Wiesngänger ist auch schon fix, der Kinderfestzug am Sonntag, 11. August. Stadtrat Günter Dietz erklärte, dass heuer rund 600 verkleidete Kinder daran teilnehmen, außerdem wird die „Gruppe Hänsel und Gretel wiedergegründet“ und es gibt eine Minions-Gruppe. Engagierte, die beim Aufbau der Wagen mithelfen, sind gesucht. Infos bei Gertrud Stock unter Telefon 01 51/27 50 91 32.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Volksfest-Besuch brutal attackiert: Opfer (21) berichtet von schrecklichen Szenen
Christians Auge ist zugeschwollen, das Lid dunkelviolett verfärbt. Ein Abend, der feuchtfröhlich begonnen hatte, endete für den 21-Jährigen dramatisch.
Nach Volksfest-Besuch brutal attackiert: Opfer (21) berichtet von schrecklichen Szenen
Auf B471 bei Dachau: Lkw rammt zwei Pferde
Ein schwerer Unfall zwischen einem Lkw und zwei Pferden hat sich am frühen Dienstagmorgen auf der B 471 bei Dachau ereignet.
Auf B471 bei Dachau: Lkw rammt zwei Pferde
Kurioser Radlunfall am Dachauer Bahnhof
Seine Fahrkünste hat ein 18-jähriger Radlfahrer am Montag gegen 22.55 Uhr am Bahnhof Dachau total überschätzt.
Kurioser Radlunfall am Dachauer Bahnhof
Volksfest verzeichnet Besucherrückgang
Nach Rekordwerten im vergangenen Jahr hat sich das Dachauer Volksfest heuer wieder durchschnittlich präsentiert: mit erfreulich normalen Besucherzahlen. Am Glückshafen …
Volksfest verzeichnet Besucherrückgang

Kommentare