1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Dachau

Polizei-Bilanz des ersten Volksfestwochenendes: Zahlreiche Körperverletzungen am Samstag

Erstellt:

Kommentare

Wenn Alkohol im Spiel ist, wird ein Streit schnell mal handgreiflich.
Wenn Alkohol im Spiel ist, wird ein Streit schnell mal handgreiflich. Am Wochenende war dies auf dem Volksfest in Dachau wieder einmal zu beobachten. © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Zum Volksfestauftakt am Samstag kam es bei hohem Besucheraufkommen auf dem Festgelände laut Polizei zu mehreren Körperverletzungen. Sonntag und Montag ging es für die Einsatzkräfte dann ruhiger zu.

Dachau ‒ Am Samstag gegen 21.30 Uhr warf ein 21-jähriger Dachauer vor dem Ziegler-Zelt ein Glas auf einen 27-jährigen Gast aus Österreich, der anschließend zur Versorgung der entstandenen Schnittwunde am Kopf ins Krankenhaus verbracht wurde. Gegen 23.10 Uhr wurde vor dem Ziegler-Zelt ein 20-jähriger Indersdorfer von unbekannten Angreifern niedergeschlagen und zog sich beim Aufprall am Boden eine Kopfverletzung zu, die ebenfalls im Krankenhaus versorgt werden musste. Gegen 23.50 Uhr schlug ein 32-Jähriger aus Pfaffenhofen a. d. Ilm ‒ ebenfalls am Ziegler-Zelt ‒ einer 26-jährigen Frau aus Dachau in den Bauch. Der Pfaffenhofener war später gegen 0.15 Uhr mit einem 42-Jährigen aus dem Landkreis Pfaffenhofen erneut an einer Rangelei beteiligt, in deren Folge die beiden auch eingreifende Polizei- und Ordnungskräfte tätlich angriffen, wobei ein Polizeibeamter leichte Abschürfungen erlitt. Gegen die beiden Männer aus dem Landkreis Pfaffenhofen wird auch wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt.

Am Sonntag kam es dagegen nur zu einem Fall von Körperverletzung, als gegen 23 Uhr ein 24-Jähriger aus Schwabhausen am Ziegler-Zelt von einem unbekannten Täter mit einem Bierglas in das Gesicht geschlagen wurde; zur Versorgung seiner Schnittverletzungen wurde der 24-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert.

Am Montag waren am Festgelände keine Gewalt-Delikte zu verzeichnen; die Polizeikräfte mussten lediglich in zweimal zur Streitschlichtung tätig werden. pid

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Dachau finden Sie auf Merkur.de/Dachau.

Auch interessant

Kommentare