Stadt Dachau erweitert Angebot

Ferienprogramm auch Ostern und Pfingsten

  • schließen

Ferienkindern wird in Dachau künftig auch in den Oster- und Pfingstferien ein Programm geboten. Billig ist die Teilnahme nicht.

Dachau – Das städtische Ferienprogramm wird auf die Oster- und Pfingstferien ausgeweitet. Einstimmig ist der Familien- und Sozialausschuss des Stadtrats damit einem entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion gefolgt. Das neue Angebot soll bereits in diesem Jahr gestartet werden. Durch die Erweiterung des Ferienprogramms sollen vor allem berufstätige Eltern entlastet werden.

Das Programm findet in der zweiten Osterferienwoche vom 23. bis 26. April sowie in der zweiten Pfingstferienwoche vom 17. bis 21. Juni statt. Laut Verwaltung können die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren dabei jeweils von 8 bis 15.30 Uhr betreut werden. Sofern sich genügend Kinder anmelden, soll die Betreuung der Kinder zudem in zwei Gruppen stattfinden: die der Sechs- bis Neunjährigen im Jugendzentrum Ost, die der Neun- bis Zwölfjährigen im Jugendzentrum Süd.

Die Buchung können Eltern über Formulare vornehmen, die auf der Internetseite der Stadt zur Verfügung gestellt werden. Für ein viertägiges „Gesamtpaket“ – inklusive Verpflegung und Materialgeld – berechnet die Stadt 120 Euro. Doch auch einzelne Tage à 30 Euro sind buchbar.

Stadtrat Jürgen Seidl (FDP) fand jedoch, „dass 120 Euro für Alleinerziehende auch eine ganz schöne Belastung sein können“ und fragte daher, ob eine Ermäßigung möglich sei. Sozialamtsleiter Markus Haberl verwies auf das sogenannte Bildungs- und Teilhabepaket Bayern, das Eltern beim Landratsamt beantragen könnten.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

DAH
Fleißige Mitglieder packen an
Sie haben kräftig Hand angelegt im Gasthaus Gschwendtner in Eisenhofen. Bei der Jahresversammlung des Vereins „Brauchtum und Maibaum“ wurde nun Bilanz gezogen.
Fleißige Mitglieder packen an
Die ganze Familie eine Löschgruppe
Sie könnten notfalls allein eine kleine Löschgruppe stellen: Drei Generationen der Familie Wackerl aus Stumpfenbach sind teils seit Jahrzehnten bei der Feuerwehr …
Die ganze Familie eine Löschgruppe
Zwei Jagdgenossenschaften, eine Führung
Die Jagdgenossenschaften Sulzemoos-Nord und -Süd haben eine neue Führung. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurde Josef Sedlmeir einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. …
Zwei Jagdgenossenschaften, eine Führung
Schritt für Schritt zum  Bürgerpark
Im Grünzug zwischen Allacher Straße, Bayernwerkstraße und Eichinger Weiher soll Zug um Zug ein Park entstehen.
Schritt für Schritt zum  Bürgerpark

Kommentare