+
Der Straßenraum in Dachau soll neu aufgeteilt werden. Radler können ihre Ideen einbringen.

Neues Konzept

Dachau soll Radlstadt werden

  • schließen

Lange Wartezeiten in der Münchner Straße nach Feierabend, Staus am Bahnübergang in Etzenhausen, Lärm und Autoabgase: Dachau erstickt im Verkehr. Deshalb will die Stadt ein Radverkehrskonzept aufstellen.

Dachau –  Möglicherweise könnte das neue Konzept einen Bürger davon überzeugen, vom Auto auf den Drahtesel umzusteigen und dadurch den Verkehr in Dachau zu entlasten. Deshalb hat der Umwelt- und Verkehrsausschuss beschlossen, dass bis zum Frühjahr kommenden Jahres ein strategisches Handlungskonzept zur „Neuaufteilung des Straßenraums“ ausgearbeitet werden soll. Dabei sollen sich auch die Dachauer einbringen.

Bei einer Bürgerbeteiligung im Internet sollen die Dachauer ihre Kritik zu Schwachstellen im Radverkehrsnetz und zum Beispiel Ideen für neue Geh- und Radwege und Ampeln einbringen. Ihre Wünsche sollen dann wieder im Ausschuss diskutiert werden. Aber auch Polizei, Schulen, Verbände und Behörden können ihre Vorschläge für die Verbesserung des Radnetzes miteinbringen.

Wolfgang Moll (parteilos) und Luise Krispenz (Grüne) stimmten gegen den Plan. Sie kritisierten das Konzept, denn es lege nur weitere Grundsätze für den Dachauer Radverkehr fest und keine konkreten Maßnahmen, so Krispenz. Moll und sie plädierten deshalb für ein Maßnamenpaket, die anderen Ausschussmitglieder stimmten dagegen. Ein Entscheidungskriterium: Die Stadtverwaltung kann durch die festgelegten Grundsätze flexibel auf Änderungen im Straßennetz reagieren. Außerdem spielt der Zeitfaktor eine Rolle. Beim Maßnahmenkonzept müsste der Ausschuss dreimal über die Vorschläge beraten, beim strategischen Handlungskonzept nur zweimal.

Bereits 2005 hatte der ADAC Verbessungsmaßnahmen für das Radverkehrsnetz vorgeschlagen. Umgesetzt wurde etwa ein Geh- und Radweg zwischen Grund- und Realschule in Augustenfeld, eine Ampel an der Friedenstraße auf Höhe der Liegsalzstraße für Fußgänger und Radfahrer sowie die Erstellung einer Radlkarte für das Stadtgebiet.

ans

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Paul aus Dachau
Paul heißt das zweite Kind von Nadine und Alexander Faßbender aus Dachau. Er wog bei seiner Geburt im Dachauer Helios Amperklinikum 4270 Gramm und war 54 Zentimeter …
Paul aus Dachau
Bundestagswahl in der Region Dachau –  Michael Schrodi zieht in Bundestag ein
Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen gibt‘s hier im Live-Ticker. Zudem lesen Sie hier alles zur …
Bundestagswahl in der Region Dachau –  Michael Schrodi zieht in Bundestag ein
Ein Verein steht vor einer Mammutaufgabe
Helmut Umkehrer ist als Vorsitzender des TSV Bergkirchen bestätigt worden. Auf den wiedergewählten Vereinschef und seine Mannschaft kommt eine Mammutaufgabe zu.
Ein Verein steht vor einer Mammutaufgabe
Christian Blatt ist jetzt Gemeindechef
Im zweiten Anlauf hat er es geschafft: Christian Blatt ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Erdweg. Der CSU-Mann hatte zwei Gegenkandidaten, galt jedoch als klarer …
Christian Blatt ist jetzt Gemeindechef

Kommentare