Dachauer Landkreisbürgerin verursacht folgenschweren Unfall

Mehrere Autosgestreift

Eine 42-Jährige aus dem Landkreis Dachau hat am vergangenen Freitag in Ludwigsfeld einen folgenschweren Unfall verursacht.

Die Frau war gegen 13 Uhr mit ihrem Toyota auf der Dachauer Straße in Richtung Dachau unterwegs. Auf Höhe des MAN-Werksgeländes fuhr sie, aus bislang ungeklärter Ursache, plötzlich auf den Fahrstreifen für Linksabbieger, wo sie nacheinander einen Lkw, einen Pkw und schließlich noch einen Lkw streifte. Durch die Kollision mit dem zweiten Lkw verlor der bereits schwer beschädigte Toyota laut Münchner Polizei schließlich seine Fahrertür. Die 42-Jährige schaffte es mit ihrem total demolierten Auto noch über die Kreuzung, dann blieb sie endlich stehen. Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Weil zahlreiche nachfolgende Autofahrer mehr auf die beschädigten Autos als auf den rollenden Verkehr achteten, ereigneten sich noch zwei Auffahrunfälle. Insgesamt musste die Dachauer Straße in Fahrtrichtung Dachau für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet  dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kabarettistin Martina Schwarzmann beim Urheberrecht humorlos
„Mia langts, dass I woas, dass I kannt, wenn I woin dad“: Dieser Satz wird demnächst das Landgericht München I beschäftigen.
Kabarettistin Martina Schwarzmann beim Urheberrecht humorlos
In Ainhofen gab es einst eine Schule - trotz Widerstand
Vor fast 100 Jahren wollten die Ainhofener ihre eigene Schule bauen. Das taten sie dann auch, allen Widerständen zum Trotz.
In Ainhofen gab es einst eine Schule - trotz Widerstand
Bürgerversammlung in Dachau-Süd: Verkehr und mangelnde Sauberkeit beschäftigen die Besucher
Verkehr, Umweltschutz oder fehlende Sauberkeit: Die Themen, die die Bürger bei der Bürgerversammlung in Dachau-Süd beschäftigten, waren vielfältig.
Bürgerversammlung in Dachau-Süd: Verkehr und mangelnde Sauberkeit beschäftigen die Besucher
ESV kämpft um sein Eisstadion
Vor exakt einem Jahr verkündete der ESV Dachau seine Pläne für den Bau eines neuen Eisstadions an der Wallbergstraße. Doch seitdem ist nichts passiert. 
ESV kämpft um sein Eisstadion

Kommentare