Stolz auf ihren erweiterten Flohmarkt: Edda Drittenpreis (rechts) und Brigitte Solleder in den Räumlichkeiten über der Dachauer Tafel an der Brunngartenstraße 5.
+
Stolz auf ihren erweiterten Flohmarkt: Edda Drittenpreis (rechts) und Brigitte Solleder in den Räumlichkeiten über der Dachauer Tafel an der Brunngartenstraße 5.

Ab 9. Juni jeden Mittwoch im ersten Stock der Tafel an der Brunngartenstraße

Dachauer Tafel hat Flohmarkt erweitert

Dachau – Die ehrenamtlichen Helfer des BRK Dachau haben den dritten Lockdown genutzt, um den Flohmarkt der Dachauer Tafel ein weiteres Mal zu vergrößern. Im ersten Stock der Tafel an der Brunngartenstraße wurde umgebaut! Jetzt steht dort ein noch größeres Sortiment rund um den Haushalt zur Auswahl.

Bereits im vergangenen November hatten die Tafel-Leiterin Edda Drittenpreis und ihr Team aus Brigitte Solleder, Monika Kohorst, Resi Weber und Rita Schieri die Möglichkeit genutzt, den Flohmarkt zu erweitern. Jetzt konnte die Fläche ein weiteres Mal vergrößert werden – dank eines Umbaus auf insgesamt vier Räume. Im dritten Lockdown durchbrach das Helfer-Team in vielen ehrenamtlichen Stunden Wände, strich und räumte die Räume mit Regalen ein.

Edda Drittenpreis und Brigitte Solleder freuen sich über die großzügige Präsentation, die jetzt möglich ist. „Wir haben sehr viel Ware und können die Sachen jetzt angemessen anbieten“, so Drittenpreis. Dank großzügiger Spenden habe das Sortiment deutlich aufgestockt werden können. Alle Gegenstände stünden nun übersichtlich und mit Preisen versehen in die Regalen. Geschirr, Gläser, Haushaltsartikel und Spielsachen warten zu sehr günstigen Preisen auf Käufer. „Es gibt jetzt auch Baby-Sachen für den Haushalt, ein Spielzeug-Paradies, Schmuck und Einrichtungsgegenstände“, berichtet Solleder.

Stolz sind die Initiatorinnen vor allem auf die Abteilung Backen und Kochen, die neu eingerichtet wurde, und auf die Kleinkind- und Spielzeug-Ecke. Dort findet man Playmobil, Puzzles, Gesellschaftsspiele und Baby-Spielsachen. Neu ist auch die Ecke mit Modeschmuck und kunsthandwerklichen Gegenständen wie Kerzenleuchtern, Zinngeschirr und Bildern. „Das ist unsere Antiquitätenabteilung“, lacht Drittenpreis.

Auf dem Flohmarkt findet man zudem Kissen, Handtücher, Taschen und vieles mehr, das das zum Stöbern einlädt. Bettwäsche, Kleidung und andere Textilien sind in den Rotkreuzshops erhältlich. Das Flohmarkt-Team hofft, dass es bis zum Herbst weitere Lockerungen geben wird. Am 23. und 24. Oktober ist ein großer Flohmarkt mit Kaffee und Kuchen geplant.

Der Flohmarkt

im ersten Stock der Tafel ist ab 9. Juni immer mittwochs von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Hygienebestimmungen werden eingehalten. Berufstätige können auf Anfrage separate Termine vereinbaren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare