Angeknabbertes Herz
+
Weiter geht’s mit „Dahoam is Dahoam, 420 neue Folgen werden in Dachau gedreht.

Dachau als Drehort

„Dahoam is Dahoam“ wird bis 2023 in Dachau gedreht

Lansing ist Dachau und wird es bleiben: Das Bayerische Fernsehen wird in Dachau 420 weitere Folgen der Vorabendserie „Dahoam is Dahoam“ drehen.

Dachau – Die Erfolgsserie „Dahoam is Dahoam“ geht weiter, und sie wird weiter in Dachau produziert. Die zahlreichen Fans des Serienklassikers des Bayerischen Fernsehens können sich auf insgesamt 420 neue Folgen freuen, die bis Frühjahr 2023 weiter in Dachau gedreht werden. Dies entschied jetzt der Rundfunkrat des BR.

Seit dem Start im Oktober 2007 hat sich „Dahoam is Dahoam“ zur erfolgreichsten täglichen Vorabendserie in Bayern und zu einer der bekanntesten Marken des BR-Fernsehens entwickelt. Für die Menschen im Freistaat zählt die Kultserie zu den drei unverzichtbaren Sendungen im BR-Fernsehen. Im dritten Quartal 2020 verfolgten durchschnittlich 475 000 Fans in Bayern die Geschichten aus dem fiktiven Fernsehdorf Lansing, bei einem Marktanteil von 14,8 Prozent. Bundesweit schalten pro Folge bis zu eine Million Zuschauer ein.

Das BR-Fernsehen ist das einzige dritte Programm, das seinen Zuschauern eine eigene tägliche Vorabendserie bietet. Gedreht wird die Serie von Anfang an in den ehemaligen Hallen des Feinpappenwerks Schuster, die zu dem fiktiven Dorf Lansing umgebaut wurden.

Auch der Sonntagsstammtisch bleibt

Neben „Dahoam is Dahoam“ wird auch der sonntägliche Stammtisch des Bayerischen Fernsehens weiterhin in Dachau produziert werden, teilte eine Sprecherin des BR auf Nachfrage mit. Der Stammtisch wird seit vielen Jahren in der Kulisse des Brunnerwirts, der in „Dahaom is Dahoam“ Schauplatz zahlreicher Szenen ist, gedreht und live gesendet.

Dr. Reinhard Scolik, Programmdirektor Kultur des Bayerischen Rundfunks, freut sich, dass es mit der Serie weitergeht: „’Dahoam is Dahoam’ ist für viele Menschen in Bayern unverzichtbar: Für die einen gehört die Serie zum Ritual, andere schauen ‘Dahoam is Dahoam’ schon vorab oder wann sie wollen in der BR-Mediathek oder werden per Social Media mit dem Neuesten aus Lansing versorgt. Was alle Fans verbindet, ist die Freude an den lebensnahen Geschichten, die in ‘Dahoam is Dahoam’ erzählt werden.“

Inzwischen ist „Dahoam is Dahoam“ auch digital ein großer Erfolg: In der BR-Mediathek wurde die Serie allein dieses Jahr von Januar bis September mehr als 21 Millionen Mal abgerufen. In den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram gehört die Serie zu den erfolgreichsten Kanälen des Bayerischen Rundfunks: Die Erfolge des Facebook-Kanals mit 430 000 Fans und Millionenreichweiten und des Instagram-Accounts mit aktuell 42 000 Abonnenten zeigen, dass „Dahoam is Dahoam“ auch medien- und generationenübergreifend die Menschen in Bayern erreicht.  

Bernhard Hirsch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare