Landratsamt informiert

Tafelente positiv auf Vogelgrippe getestet

Eine Tafelente wurde im Landkreis Dachau positiv auf den Influenza-A-Virus, Subtyp H5N6 – die so genannte Vogelgrippe – getestet. Das teilte am Freitag das Landratsamt mit.

Dachau – Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit vom Freitag wurde in einer Tafelente, die bereits am 26. Dezember krank in der Stadt Dachau am Rande der Amper in der Nähe der Schillerstraße gefunden wurde, das Influenza-A-Virus vom Subtyp H5N6 (Vogelgrippe) nachgewiesen.

„Es handelt sich lediglich um einen Einzelbefund, der gerade in dieser Jahreszeit nicht außergewöhnlich und insoweit auch nicht besorgniserregend ist“, erklärt Wolfgang Reichelt, der Medienbeauftragte des Landkreises.

Eine Übertragung auf den Menschen wird ausgeschlossen. Das Gebiet um den Fundort wird vom Veterinäramt/Landratsamt Dachau aktiv beobachtet.

Nach Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz seien derzeit aber keine weitergehenden Maßnahmen erforderlich, hieß es am Freitag.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwerer Lkw-Unfall auf A99: Polizei ermahnt alle Gaffer - Feuerwehr gibt Update
Ein schwerer Lkw-Unfall hat sich gegen 14.10 Uhr auf der A99 ereignet. Die Bergung ist schwierig. Die Autobahn ist gesperrt. Die Polizei berichtet von Problemen durch …
Schwerer Lkw-Unfall auf A99: Polizei ermahnt alle Gaffer - Feuerwehr gibt Update
Bedrängt und ausgebremst: Polizei sucht rücksichtslosen Audi-Fahrer
Ein Drängler hat am Dienstagvormittag auf der Autobahn A 8 zwischen Odelzhausen und Adelzhausen einen Unfall verursacht – und ist geflüchtet. Die Polizei sucht nach …
Bedrängt und ausgebremst: Polizei sucht rücksichtslosen Audi-Fahrer
Schwerlaster rammt Bahnbrücke auf A8: Schaden womöglich in Millionenhöhe
Ein italienischer Schwertransporter hat in der Nacht auf Mittwoch auf der A8 eine Bahnunterführung gerammt und beschädigt. Im Einsatz war auch das THW Fürstenfeldbruck.
Schwerlaster rammt Bahnbrücke auf A8: Schaden womöglich in Millionenhöhe
Erst „Seven“, dann „Pheas“: Jetzt ist klar, wann „Rind & Rebe“ öffnet 
Seit September 2018 stand das Lokal an der Schleißheimer Straße leer. Jetzt stehen die neuen Pächter fest: Die Macher der Restaurantkette „Effe & Gold“ eröffnen dort das …
Erst „Seven“, dann „Pheas“: Jetzt ist klar, wann „Rind & Rebe“ öffnet 

Kommentare