Landratsamt informiert

Tafelente positiv auf Vogelgrippe getestet

Eine Tafelente wurde im Landkreis Dachau positiv auf den Influenza-A-Virus, Subtyp H5N6 – die so genannte Vogelgrippe – getestet. Das teilte am Freitag das Landratsamt mit.

Dachau – Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit vom Freitag wurde in einer Tafelente, die bereits am 26. Dezember krank in der Stadt Dachau am Rande der Amper in der Nähe der Schillerstraße gefunden wurde, das Influenza-A-Virus vom Subtyp H5N6 (Vogelgrippe) nachgewiesen.

„Es handelt sich lediglich um einen Einzelbefund, der gerade in dieser Jahreszeit nicht außergewöhnlich und insoweit auch nicht besorgniserregend ist“, erklärt Wolfgang Reichelt, der Medienbeauftragte des Landkreises.

Eine Übertragung auf den Menschen wird ausgeschlossen. Das Gebiet um den Fundort wird vom Veterinäramt/Landratsamt Dachau aktiv beobachtet.

Nach Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz seien derzeit aber keine weitergehenden Maßnahmen erforderlich, hieß es am Freitag.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling
Der Online-Handel macht vielen Sportgeschäften zu schaffen. Die Branche stehe vor einem Umbruch, prognostiziert eine Marktuntersuchung. Wie schafft es das Dachauer …
Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling
Dachau-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Unser brandneuer Dachau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Landkreis Dachau - hier geht es zur Anmeldung. 
Dachau-Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung
Feuerwehr rückt zu sechs Bränden aus
Bei der Feuerwehr in Lauterbach wurde Bilanz gezogen und neu gewählt. 
Feuerwehr rückt zu sechs Bränden aus
Eine Straße zu Ehren von Emmy Noether
Die Stadt Dachau bekommt eine Emmy-Noether-Straße. Der Bündnis-Vorschlag findet eine knappe Mehrheit im Ausschuss.
Eine Straße zu Ehren von Emmy Noether

Kommentare