Ziemlich dilettantisch

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute

Ein Einbrecher hat in Dachau versucht, in Reihenhäuser einzubrechen. Dreimal. Das Einzige, was auf ihn aufmerksam machte: verdächtige Spuren. 

Dachau - Der Einbrecher hat es dreimal versucht – und ist dreimal gescheitert. Im Zeitraum vom vergangenen Sonntag bis Samstag hat ein bislang unbekannter Täter versucht, in drei Reihenhäuser in der Isar-Amperwerke-Straße in Dachau einzubrechen. 

Aufgrund seiner dilettantischen Arbeitsweise wurden die Hebelspuren an den Eingangstüren von den Geschädigten erst jetzt entdeckt. Ob er mit seiner „Arbeitsweise“, so die Polizei Dachau, in die Häuser gelangt wäre, ist fraglich. 

Hinweise an die Polizei Dachau unter Telefon 0 81 31/56 10.

pid

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überfall auf Tankstelle in Dachau – Verdächtiger gefasst
Die Tankstelle in der Würmstraße in Dachau-Ost ist am Montagabend kurz vor 22 Uhr überfallen worden. Ein 21-jähriger Tatverdächtiger wurde im Laufe der Nacht gefasst, …
Überfall auf Tankstelle in Dachau – Verdächtiger gefasst
Bürgermeister wollen Streit schlichten
Die Diskussion um das Kreuzholzhauser Feuerwehrhaus nimmt kein Ende – das zeigen Reaktionen von Schwabhauser und Bergkirchner Gemeinderäten. Die Bürgermeister bemühen …
Bürgermeister wollen Streit schlichten
Publikum tappt in die Mausefalle
Die Premiere von „Die Mausefalle“, einem Klassiker von Agatha Christie, war im Hoftheater Bergkirchen umjubelt.
Publikum tappt in die Mausefalle
Mutige Aktion: Mann verfolgt betrunkene Autofahrerin - an einer Ampel greift er dann durch
Ein 44-jähriger Skoda-Fahrer ist auf der B471 hinter einem Ford hergefahren, der mehrmals die Leitplanke streifte. An einer Ampel sprang der Skoda-Fahrer aus dem Auto, …
Mutige Aktion: Mann verfolgt betrunkene Autofahrerin - an einer Ampel greift er dann durch

Kommentare