+
Aus einem Lastwagen in der Ludwig-Dill-Straße trat Gas aus.

Feuerwehr, Polizei, THW und BRK rücken in Ludwig-Dill-Strasse aus

Großeinsatz nach Gasaustritt

Wegen eines Gasaustrittes ist am Donnerstagabend ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei ausgerückt.

DachauEin aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hatte bei einem in der Ludwig-Dill-Straße geparkten Tanklastzug zur Beförderung von Flüssiggas einen Austritt eines unbekannten Gases festgestellt, wie die Polizei mitteilte.

Die Ludwig-Dill-Straße wurde von den Einsatzkräften großräumig gesperrt. Experten der Feuerwehr begutachteten den Lastzug. Nachdem mit erheblichem Aufwand der Fahrer des Lkws ermittelt werden konnte, löste sich die anfängliche Anspannung. Bei dem Austritt handelte es sich um ein kontrolliertes Entweichen über ein Sicherheitsventil des mit Stickstoff geladenen Tanklastzuges.

Die Feuerwehr, das THW und das Rote Kreuz aus dem Landkreis Dachau waren mit rund 80 Kräften vor Ort, während die Polizei Dachau mit drei Streifen den Gefahrenort absicherte und die Ermittlungen leitete. Auch Landrat Stefan Löwl war als einer der ersten Kräfte im Einsatzgeschehen.

Zu keinem Zeitpunkt bestand eine Gefahr für die Bevölkerung, wie die Polizei versichert. Die Straße konnte nach circa drei Stunden wieder frei gegeben werden. Die Polizei prüft eventuelle Verstöße des Fahrzeugführers geprüft.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos
Adrian aus dem Landkreis Dachau war gerade einmal 15, als er die Diagnose bekam. Es war ein Tag, an dem sich alles änderte - und den er fast nicht überlebte.
15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos
Prinzenpark Karlsfeld: Verhandlungen sind gescheitert
Das große Baufeld auf der Westseite des Karlsfelder Bahnhofs wird wohl bis auf Weiteres ein großes Baufeld bleiben. Wie gestern bekannt wurde, sind die Verhandlungen der …
Prinzenpark Karlsfeld: Verhandlungen sind gescheitert
Serientäter sprengen vierten Zigarettenautomaten
Bisher unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr einen Zigarettenautomaten am Breslauer Platz in Dachau gesprengt. Es ist offenbar nicht der erste …
Serientäter sprengen vierten Zigarettenautomaten
Landrat Stefan Löwl: „Wir bleiben leider hinter der Welle“
Wohnungsnot, Verkehrskollaps, fehlende Kita-Plätze: Die Bevölkerung wächst so rasant, dass die Infrastruktur nicht hinterherkommt. Landrat Stefan Löwl erklärt, welche …
Landrat Stefan Löwl: „Wir bleiben leider hinter der Welle“

Kommentare