Täter auf der Flucht

Frau wehrt sich gegen brutalen Überfall

Dachau- Ein Unbekannter  hat am vergangenen Sonntagabend auf eine 50-jährige Frau eingeschlagen, um an ihr Bargeld zu kommen. Doch die Frau wehrte sich.

Die Frau hielt sich am Sonntag  gegen 18:30 Uhr in der Sudetenlandstraße auf. Ein bislang unbekannter Mann näherte sich ihr von hinten und schlug ihr laut Polizei mit einem Gegenstand gegen den Kopf. Anschließend hielt er das Opfer an der Kleidung fest und forderte Bargeld von ihr. Die Angegriffene erwies sich jedoch als durchaus wehrhaft, konnte sich befreien und in ihrem Auto  in Sicherheit bringen.

Der flüchtige Täter  wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 1,80  Meter groß, schlanke Statur, trug einen Parka mit Tarnfleckmuster und dunkle Jeans.

Zeugen, die den Angriff beobachtet haben oder Hinweise zur Identität des Täters geben können, bzw. anderweitige Wahrnehmungen gemacht haben, die in Zusammenhang mit der Tat stehen könnten, sind aufgerufen sich bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141/612-0 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kostenanstieg gibt Kugler zu denken
Einstimmig hat der Gemeinderat Röhrmoos den Haushalt beschlossen, der 15,2 Millionen Euro umfasst. Über 10,7 Millionen Euro werden im Verwaltungshaushalt umgewälzt, rund …
Kostenanstieg gibt Kugler zu denken
Baseball in Indersdorf: Wachstum braucht mehr Organisation
Wie will sich der Verein in Zukunft aufstellen - das war das Motto der Hauptversammlung der Indersdorfer Baseballabteilung. 
Baseball in Indersdorf: Wachstum braucht mehr Organisation
Eine Kampagne gegen die Scham
Scham hält viele Rentner davon ab, eine Unterstützung zu beantragen, die ihnen eigentlich zustünde.  Oberbürgermeister Florian Hartmann hat eine Aufgabe für die …
Eine Kampagne gegen die Scham
Der beste Junglandwirt in der Region
Johannes Großmann-Neuhäusler aus Pasenbach ist der beste Junglandwirt in der Region. Bei einem Berufswettbewerb des Bauernverbandes erreichte er fast die volle Punktzahl.
Der beste Junglandwirt in der Region

Kommentare