+
Die sechs Gewaltigen: Manu Geiger, Bäda Schmidbauer, Anderl Laubert, Resi Specht, Padl Schmid und Tom Fritz (von links) bilden die Band „Gewaltig“.

Anderl Laubert hat eine neue Band

„Gewaltige“ Premiere auf dem Volksfest

Anderl Laubert hat eine neue Band gegründet. „Gewaltig“ heißt sie. Auf dem Dachauer Volksfest feiert die Gruppe ihr Debut. Die Fans dürfen gespannt sein.

Hier im Landkreis ist er bekannt wie ein bunter Hund. Anderl Laubert hat sich als Musiker, Moderator, Entertainer und Sänger im Raum Dachau schon längst einen Namen gemacht. Nun hat der 50-Jährige eine neue Band gegründet, die sich „Gewaltig“ nennt. „Wir haben eine sehr stimmgewaltige Sängerin“, erklärt Laubert. Das sei der Grund für den Bandnamen.

Die Rede ist von der 21-jährigen Resi Specht. Sie steht mit dem gleichaltrigen Keyboarder und Ziehharmonikaspieler Manu Geier für die Jugend in der Musikgruppe. Tom Fritz, Padl Schmid, Bäda Schmidbauer, und Anderl Laubert sind die anderen vier Mitglieder der Band. „Wir haben Spaß an der Musik und versuchen die Musik von zwei Generationen zusammenzubringen“, sagt Anderl Laubert.

Den Gitarristen Tom Fritz und den Bassisten Bäda Schmidbauer hat Laubert bereits in der Schule kennengelernt. „In der Realschule Dachau hatten wir zusammen eine Schulpartyband. Da haben wir hauptsächlich Lieder von Iron Maiden gespielt“, sagt der 50-Jährige. Heute covern sie mit der Band „Gewaltig“ immer noch bekannte Lieder. „Wir versuchen natürlich jedem Cover einen eigenen Touch zu geben und uns so ein bisschen von anderen Coverbands abzusetzen“, so Laubert. Von bayerischer Musik bis Hard Rock würden sie alles spielen.

Vor Publikum hat das neue Ensemble allerdings noch nicht gespielt. Premiere feiert „Gewaltig“ auf dem Dachauer Volksfest. Am Sonntag, 18. August, spielen sie ab 18 Uhr im Franziskaner Garten.

Infos zur Band

gibt es auf der Homepage unter www.gewaltig-band.com und auf der Facebook-Seite @gewaltigband.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oldtimer und Seehofer in Puch
Alle zwei Jahre ist die Sandgrube Puch ein begehrtes Ziel für Oldtimerfreunde aus ganz Bayern. Die Eglersrieder Schützen zeigen, wie in längst vergessenen Tagen in der …
Oldtimer und Seehofer in Puch
Masskrugstemmen und Wasserbomben-Schleudern beim Sittenbacher Pfarrfest
Sittenbachs Kirchenpatron ist der Hl. Laurentius. Der wacht auch über Etzenhausen, Schwabhausen, Petershausen und Pfaffenhofen bei Altomünster. Sein Namenstag wurde mit …
Masskrugstemmen und Wasserbomben-Schleudern beim Sittenbacher Pfarrfest
Marktgemeinde Indersdorf: Störungen beim Internet zu erwarten
Die Gemeinde Markt Indersdorf informiert, dass aufgrund der Straßensanierungsmaßnahmen der Ortsdurchfahrt in Langenpettenbach weitere Glasfaserumverlegungen notwendig …
Marktgemeinde Indersdorf: Störungen beim Internet zu erwarten
Schwerer Unfall überschattet Festa della birra
Ein schwerer Unfall überschattete das Festa della birra, das Muro Lucano zusammen mit seiner Partnerstadt Karlsfeld gefeiert hat. Das Fest fand ohne Blasmusik und …
Schwerer Unfall überschattet Festa della birra

Kommentare