Drei Verletzte nach Unfällen auf B 13 beim Haimhausen

Betrunkener verursachtmehrere Unfälle

Ein betrunkener Autofahrer hat am Dienstag Verkehrsunfälle verursacht, bei denen zwei Personen verletzt wurden. Auch er selbst wurde schwer verletzt, wie das Polizeipräsidium München mitteilte.

Haimhausen– Gegen 17.10 Uhr war der 54- jähriger Toyota-Fahrer in Schlangenlinien von Haimhausen in Richtung B 13 unterwegs. Er kollidierte mit zwei Fahrzeugen, dabei entstand nur Sachschaden. Der 54-Jährige fuhr weiter, bog nach rechts auf die B13 ab und geriet in den Gegenverkehr. Er kollidierte nahezu frontal mit dem BMW eines 22-Jährigen und mit dem Seat eines 38- Jährigen. Dabei wurde der Unfallverursacher schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Da die Rettungskräfte bei ihm Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der 22-jährige BMW-Fahrer erlitt leichte, der 38-jährige Seat-Fahrer schwere Verletzungen. Laut Polizei war der Unfallverursacher nicht im Besitz eines Führerscheins. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B 13 war während der Unfallaufnahme rund drei Stunden lang gesperrt.  

dn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Stephan Jansen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bilder, in die der Betrachter versinken kann
Großformatige, farbig intensive Gemälde hängen aktuell in der KVD-Galerie. Die Gastausstellerin Petra Amerell hat im Auswahlverfahren der Künstlervereinigung Dachau …
Bilder, in die der Betrachter versinken kann
Ab Donnerstag ist Karlsfeld Messe-Standort
Am Donnerstag, 24. Oktober, wird Karlsfeld erstmals zum Messeort: Auf einem über 17 000 Quadratmeter großen Ausstellungsareal direkt am See findet erstmals die …
Ab Donnerstag ist Karlsfeld Messe-Standort
Über 70 neue potenzielle Lebensretter
Das ist nachahmenswert: Die Feuerwehr Sulzemoos hat eine Knochenmark-Typisierungsaktion organisiert. Aus den Teilnehmern wurden potenzielle Lebensretter.
Über 70 neue potenzielle Lebensretter
Die Pasenbacher fragen nach
Flächenfraß, Tempo 30, unansehnlicher Spielplatz: Die Pasenbacher hatten bei ihrer Bürgerversammlung im Feuerwehrhaus so manche Frage an Bürgermeister Harald Dirlenbach.
Die Pasenbacher fragen nach

Kommentare