+
Erfolgsverwöhntes Quartett: Owing to the Rain aus dem Landkreis Dachau.

Heimatkönig-Bandwettbewerb

Owing to the Rain im nächsten Finale

Die Landkreis-Band Owing to the Rain steht mal wieder im Finale eines Bandwettbewerbs. Morgen tritt das Quartett gegen fünf andere Bands an.

Das erfolgsverwöhnte Rock-Quartett Owing to the Rain schickt sich an, den nächsten Preis einzuheimsen. Am morgigen Samstag ab 20 Uhr treten Chrisso Wörmann, Kilian Kellner, Andreas Scherm und Philip Donath im Pressehaus an der Paul-Heyse-Straße in München beim Finale des Heimatkönig-Bandwettbewerbs von Münchner Merkur, tz und Rock-Antenne auf. Mit Bandwettbewerben kennen sich die vier Musiker aus dem Landkreis bestens aus, beim renommierten Emergenza-Wettbewerb zum Beispiel schaffte es Owing to the Rain bis ins Weltfinale! Morgen treten die vier gegen fünf andere Bands an. Hauptattraktion des Abends ist der Auftritt von Gil Ofarim. dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jahresversammlung beim Fußball-Fördervereins Jetzendorf: Neue Trainer, alter Vorstand
Einen rundum positiven Ausblick auf die kommende Saison gab es auf der Jahresversammlung des Fußball-Fördervereins Jetzendorf. Ebenso reibungslos, wie ein neuer Trainer …
Jahresversammlung beim Fußball-Fördervereins Jetzendorf: Neue Trainer, alter Vorstand
CSU stellt Fragenkatalog
Seit Monaten kann sich der Stadtrat nicht einigen, wie er mit der 110kV-Hochspannungsleitung an der Theodor-Heuss-Straße umgehen soll.
CSU stellt Fragenkatalog
Dachau bekommt einen neuen Recyclinghof - mit einigen Besonderheiten
In Augustenfeld soll ein neuer Recyclinghof entstehen – mit einigen Besonderheiten. Die ersten Pläne für das Gelände sehen eine Zufahrtsrampe, eine …
Dachau bekommt einen neuen Recyclinghof - mit einigen Besonderheiten
Neue Nachbarn auf 5,2 Hektar
In Karlsfeld wird ein mindestens fünfzügiges Gymnasium gebaut (wir berichteten mehrfach). Was sagen die künftigen Nachbarn dazu? Bei einem Erörterungstermin im …
Neue Nachbarn auf 5,2 Hektar

Kommentare