Nach Volksfestbesuch

Mann radelt gegen Mast

Eine unliebsame Begegnung mit einem Laternenmast hat ein 19-jähriger am Donnerstagfrüh kurz nach Mitternacht nach einem Besuch auf dem Volksfest gemacht.

Dachau Wie die Polizei mitteilt, wollte der junge Mann mit dem Radl nach Hause fahren. Er benutzte den Gehweg der Martin-Huber-Straße in Richtung Bahnhof. Unglücklicherweise stand rauf dem Gehweg ein Laternenmast. Diesem konnte er nicht mehr ausweichen und: krachte frontal dagegen. Die Ursache war schnell gefunden. Der Dachauer hatte beim Alkotest ein Wert von fast zwei Promille. Leichtverletzt kam er ins Krankenhaus. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

2018 gibt’s einen Christkindlmarkt
2018 gibt’s einen Christkindlmarkt
GemeinderatbeschließtAufschub
Aufatmen bei den Anliegern der Krenmoosstraße: Die Gemeinde Karlsfeld verschiebt den dringend erforderlichen Ausbau der Straße abermals. Die Anlieger müssen nicht für …
GemeinderatbeschließtAufschub
Indersdorfs Gräber kosten künftig mehr
Wer in Indersdorf künftig ein Grab braucht, muss tiefer in die Tasche greifen. Die Gemeinderäte haben jetzt eine Erhöhung der Friedhofsgebühren beschlossen. Grund: Die …
Indersdorfs Gräber kosten künftig mehr
Kleines Kulturfestival für Karlsfeld
Karlsfeld bekommt ein Kulturfestival – zunächst einmal ein kleines. Schon 2018 ist Premiere.
Kleines Kulturfestival für Karlsfeld

Kommentare