1. Startseite
  2. Lokales
  3. Dachau
  4. Dachau

Maskierter Räuber überfällt Tankstelle

Erstellt:

Kommentare

Symbolbild Friso Gentsch/DPA
Einen Tankstellenräuber sucht die Polizei. © Friso Gentsch

Ein bislang unbekannter Täter hat am vergangenen Mittwoch gegen 20 Uhr in der Münchner Isarvorstadt eine Tankstelle betreten. Er bedrohte einen 25-jährigen Angestellten aus dem Landkreis Dachau.

Dachau/München - Ein bislang unbekannter Täter hat am vergangenen Mittwoch gegen 20 Uhr in der Münchner Isarvorstadt eine Tankstelle betreten. Im Kassenbereich bedrohte er nach Angaben des Polizeipräsidiums München einen 25-jährigen Angestellten mit Wohnsitz im Landkreis Dachau mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Nachdem ihm der Angestellte mehrere Hundert Euro aus der Kasse übergeben hatte, entfernte sich der Täter in unbekannte Richtung.

Unmittelbar eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Auch Nachfrage bestätigte die Polizei gestern, dass der Täter noch immer auf der Flucht ist. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß und schlank. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Bekleidet war der Mann mit einem roten Kapuzenpullover mit weißer Aufschrift „Coca Cola“, schwarzer Hose und weißen Turnschuhen. Er trug eine schwarze Sturmhaube und führte eine dunkle Schusswaffe bei sich.

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Kapuzinerstraße, Isartalstraße, Pestalozzistraße, Thalkirchner Straße und Baldeplatz (Isarvorstadt) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Hinweise nehmen das Polizeipräsidium München und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

mm

Auch interessant

Kommentare