Überfall in Dachau-Ost

McDonald‘s-Angestellte mit Messer bedroht - Täter auf der Flucht

Ein bislang unbekannter Räuber hat in der Nacht zum Freitag im McDonald’s in der Dachauer Fraunhoferstraße unter Vorhalt eines Messers Geld von einer Mitarbeiterin gefordert.

Dachau – Der Mann flüchtete jedoch ohne Beute, nachdem die Frau seiner Forderung nicht nachkam.

Der Räuber überraschte die Beschäftigte nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord gegen 1.20 Uhr. Zu diesem zeitpunkt war das Schnellrestaurant bereits geschlossen. Die Beschäftigte hielt sich zu diesem Zeitpunkt in den hinteren Geschäftsräumen auf, während im Küchenbereich noch weitere Personen mit Putzarbeiten beschäftigt waren. Wie der Räuber in den McDonald’s gelang, ist nicht bekannt. Möglicherweise hatte er sich einschließen lassen, so die Polizei.

Unter Vorhalt eines Messers forderte der Eindringling schließlich Bargeld. Als die Beschäftigte dem nicht nachkam und sich wehrte, flüchtete der Täter über den Hinterausgang in unbekannte Richtung.

Die Überfallene wurde glücklicherweise nicht verletzt und verständigte die Polizei, deren sofortige Fahndung nach dem flüchtigen Täter ohne Erfolg blieb.

Die Täterbeschreibung: Der Mann ist etwa 180 Zentimeter groß, etwa 30 Jahre alt, schlank, bekleidet war er mit einer schwarzern Hose, grauem Kapuzenpulli (bei Tatausführung Kapuze tief ins Gesicht gezogen) mit weißer Kordel im Pulli und schwarzen Schuhen. Er hat osteuropäisches Aussehen und sprach rumänisch.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 0 81 41/ 61 20. 

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gericht spricht Busfahrer schuldig
Bis zuletzt stritt der 54-Jährige ab, ein achtjähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Doch die Richterin glaubte dem Busfahrer nicht – sondern dem Mädchen.
Gericht spricht Busfahrer schuldig
Drängler verursacht Unfall und flüchtet
Die Polizei ist auf der Suche nach dem Fahrer eines roten Mazda-Geländewagen. Der Unbekannte hatte am Sonntag auf der A  99 einen Dachauer bedrängt, der daraufhin einen …
Drängler verursacht Unfall und flüchtet
Ein Film über Carlos Benede
Das ZDF zeigt heute um 20.15 Uhr den Film „Der Polizist, der Mord und das Kind“. Darin geht es um das Leben des Dachauers Carlos Benede, der sich sein Leben lang für …
Ein Film über Carlos Benede
Schwierige Zeiten, schwierige Themen
Bei den Bauern rumort es. Zum einen ist da der Streit ums Glyphosat, bei dem sich die Bauern mit vereinfachten Vorwürfen konfrontiert sehen, aber es gibt weitere …
Schwierige Zeiten, schwierige Themen

Kommentare