Missglücktes Überholmanöver bei Hebertshausen endet glimpflich

Audi-Fahrerin weicht im letzten Moment aus

Ein missglücktes Überholmanöver auf der Kreisstraße Dah 3 ist glimpflich ausgegangen – dank dem besonnenen und schnellen Handeln einer 25-jährigen Audi-Fahrerin, wie die Polizei mitteilte.

HebertshausenAm vergangenen Montag war eine 23-jährige Twingo-Fahrerin aus Garching von Amperpettenbach in Richtung Fahrenzhausen unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve wollte sie vor ihr fahrenden Pkw überholen. Dabei schätzte sie die Entfernung zum Gegenverkehr, einer 25-jährigen Fahrerin eines Audi A4 aus Hebertshausen, falsch ein. Die Audi-Fahrerin erkannte die gefährliche Situation und konnte nach rechts in eine Einbuchtung neben der Fahrbahn ausweichen. Trotzdem berührten sich die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge und wurden beschädigt. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 500 Euro. Die Fahrerinnen blieben unverletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Benedikt Johannes aus Wagenhofen
Riesige Freude herrschte bei den Eheleuten Bernhard und Veronika Naßl aus Wagenhofen über die Ankunft ihres zweiten Kindes. Benedikt Johannes heißt der kleine Bub, der …
Benedikt Johannes aus Wagenhofen
Hilfestellung für junge Menschen: 40 Jahre Kinderschutz im Landkreis
Seit vier Jahrzehnten betreut der Kinderschutz München im Landkreis Dachau Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf. Nun wurde Jubiläum gefeiert und die …
Hilfestellung für junge Menschen: 40 Jahre Kinderschutz im Landkreis
Gute Mischung aus Geselligkeit und Sport
In einem festlich geschmückten Zelt haben die Glonner Stockschützen zusammen mit Ehrengästen ihr 30-jähriges Gründungsjubiläum gefeiert. In Glonn sind es die …
Gute Mischung aus Geselligkeit und Sport
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Wegen eines illegalen Autorennens sind zwei 21 Jahre alte Männer vom Amtsgericht Dachau zu Geldstrafen verurteilt worden. Sie hatten sich mit ihren Boliden auf der …
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.