Bürgerinitiative „Für eine bessere Pflege“ gegründet

Verdi ruft Klinik-Mitarbeiter zu Streik auf

Um sich gegen die Zustände in den Helios-Kliniken Indersdorf und Dachau zu wehren, haben 20 Helios-Mitarbeiter und besorgte Dachauer am Dienstag eine Bürgerinitiative (BI) gegründet. Ihr Ziel: Die Pflege an den Helios Amper-Kliniken soll sich verbessern.

Dachau – Denn die Pfleger an den Kliniken sind überlastet. Laut der Gewerkschaft Verdi fehlen seit Jahren an beiden Krankenhäusern über 100 Mitarbeiter im Pflegebereich (wir berichteten mehrfach).

Bei dem Gründungstreffen der BI „Für eine bessere Pflege in den Amperkliniken“ im Gasthaus Drei Rosen war unter anderem Verdi-Vertreter Christian Reischl anwesend. Die Initiative will schon nächste Woche aktiv werden: Heinz Neff von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) will so bald wie möglich Flugblätter verteilen, um auf die Probleme hinzuweisen. Um das Thema sichtbar zu machen, will die KAB auch Flashmobs im Stadtgebiet Dachau organisieren. Zur Stunde klärt Reischl, ob die Mitarbeiter der Helios-Kliniken teilnehmen wollen. Reischl seinerseits ruft zum Streik auf: 97 Prozent der befragten Pfleger, Techniker und Therapeuten wollen seiner Aussage nach von Mittwoch bis Freitag, 6. bis 8. Dezember, ihre Arbeit niederlegen. Die Anzahl der Streikenden wollte Reischl noch nicht nennen.

Das nächste Treffen der BI findet am Mittwoch, 13. Dezember, um 18.30 Uhr, wieder im Drei Rosen statt. Dabei sollen die nächsten Schritte geplant werden, um in der Bevölkerung Verständnis für die Streiks und Aktionen der Klinik-Mitarbeiter zu wecken.

mas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie nahm ihm die Angst: Motorradfahrer sucht nach seiner Ersthelferin
Ein 28-Jähriger wurde bei einem Motorradunfall schwer verletzt. Die Erste, die sich um ihn kümmerte, war eine Frau, die einen Fiat Ducato fuhr. Nun suchen der Mann und …
Sie nahm ihm die Angst: Motorradfahrer sucht nach seiner Ersthelferin
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
50 Jahre lang hat es keine Probleme gegeben. Doch seit einem Jahr ist Schluss. Gertraud Krautheim (69) aus Altomünster bekommt keinen Brief mehr zugestellt. Die Gründe …
Seit einem Jahr bleibt ihr Briefkasten leer - Post ist Anfahrt zu gefährlich 
Busse werden zum Problem
Die Bauarbeiten am Parkplatz der KZ-Gedenkstätte haben noch gar nicht begonnen, da regt sich schon der Unmut der Anwohner. Denn die fürchten den neuen Standort der …
Busse werden zum Problem
Weil sie sich außergewöhnlich engagieren
Sie engagieren sich weit über den Unterricht hinaus, auch dann noch, wenn sie bereits Freizeit hätten. Dafür bekamen jetzt besondere Schüler den Förderpreis des …
Weil sie sich außergewöhnlich engagieren

Kommentare