+
Hoch über der Münchner Straße: Der Baumpfleger der Firma Arbo schneidet die Platane vor der Bäckerei Rackl zu. Am Wochenende wird der Baum mit einer Testbeleuchtung behängt.

Weihnachtsbeleuchtung in den Bäumen

Die Münchner Straße leuchtet heuer wieder - zumindest ein bisschen

Die Münchner Straße wird heuer in der Adventszeit erleuchtet – zumindest ein kleinwenig. Nachdem es drei Jahre lang keine Weihnachtsbeleuchtung in den Bäumen gab, werden nun vier Platanen mit einer Musterbeleuchtung behängt.

DachauOB Florian Hartmann und Isabel Seeber, Vorsitzende des BDS Ortsvereins „Die Münchner Straße“, haben entschieden, dass der Advent als Testphase für die neue Weihnachtsbeleuchtung genutzt werde.

Gestern wurden die Platanen zugeschnitten. Die vier Bäume befinden sich vor der Candisserie, Optik Tannek, Rackls Backstubn und der Filiale der Volksbank-Raiffeisenbank, die auch die Stromversorgung übernehmen. Die Dachauer Firma Uniquelight wird die LED-Lichterketten anbringen. Die Beleuchtung dient als Test, bevor 2018 die komplette Weihnachtsbeleuchtung für die Münchner Straße angeschafft wird, so der OB. Die Kosten für die Anschaffung der Testbeleuchtung trägt die Stadt, den Kauf der kompletten Beleuchtung werden sich Stadt und Geschäftsleute teilen. OB Hartmann: „Bevor heuer wieder gar nichts in den Bäumen leuchtet, machen wir zumindest ein bisschen was und nutzen es als Test.“

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Enormes Durchhaltevermögen“
Seit 20 Jahren gibt es in Indersdorf die beliebte Veranstaltung Advent am Kloster. Zeit für ein dickes Dankeschön.
„Enormes Durchhaltevermögen“
Verfahren eingestellt
Wende im Küchenbeil-Prozess: Das Verfahren gegen den angeklagten Asylbewerber ist eingestellt worden.
Verfahren eingestellt
Auf zu neuen Zielen
Ergun Dost ist bei der Hauptversammlung im Gasthaus „Zur Post“ als Vorsitzender der Wählergruppe „Die Bürgerstimme Haimhausen“ bestätigt worden. Für den Posten des …
Auf zu neuen Zielen
Rentnerin soll Bäuerin um ein Vermögen gebracht haben
Eine 71 Jahre alte Dachauerin soll eine Bäuerin und deren Tochter um rund 400 000 Euro betrogen haben. Sie soll sich erst das Vertrauen der beiden Frauen erschlichen und …
Rentnerin soll Bäuerin um ein Vermögen gebracht haben

Kommentare