Großbrand in Oberau: Familie verliert ihre Wohnung

Großbrand in Oberau: Familie verliert ihre Wohnung
+
Der neu gewählte Aufsichtsratsvorsitzende Günter Wörl (4. von rechts) mit seiner Stellvertreterin Simone Westermair (3. von rechts). Rechts daneben die neue Aufsichtsrätin Anja Sedlmeier und Dr. Thomas Weigl. Von links: Leonhard Lachner, Dr. Michael von Zwehl und Andrea Lochner.

Günter Wörl folgt Nikolaus Widmann

In einer konstituierenden Sitzung ist der 55-jährige Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Günter Wörl zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Volksbank Raiffeisenbank Dachau gewählt worden.

Dachau – Günter Wörl folgt auf Nikolaus Widmann, der sich nach zwölf Jahren im Aufsichtsrat der Bank, davon neun Jahre als Vorsitzender, nicht mehr zur Wiederwahl stellte (wir berichteten). Mit Simone Westermair wurde erstmalig eine Frau zur stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.

Günter Wörl, Partner der international tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO, ist Mitglied der BDO Standortleitung in München und gehört seit 2007 dem Aufsichtsrat der Dachauer Genossenschaftsbank an. Günter Wörl wurde in Dachau geboren, wo er auch mit seiner Familie lebt. Schon aus diesem Grund fühlt er sich dem regionalen Wirtschaftsraum eng verbunden.

Das Ziel seiner neuen Aufgabe sieht er darin, die Dachauer Genossenschaftsbank weiterhin erfolgreich und nah an den Kunden zu führen. „Die Entwicklung unserer Bank ist seit Jahren gut. Das ist den weitsichtigen Entscheidungen meines Vorgängers Nikolaus Widmann zu verdanken sowie unserem Vorstand, der nachhaltig wirtschaftet und Risiken klug steuert. Nicht zuletzt verdanken wir diese Beständigkeit unserem genossenschaftlichen Geschäftsmodell. Im Team mit dem Aufsichtsrats-Kollegium und in engem Austausch mit dem Vorstand und den Mitarbeitern wollen wir diesen Erfolgskurs weiterhin verfolgen“, betont Wörl.

Den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitz übernimmt Simone Westermair. Sie arbeitet als selbstständige Unternehmensberaterin und lebt mit ihrer Familie in Bergkirchen. Seit 2015 gehört die 51-Jährige dem VR-Aufsichtsrat an. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, sie ist für mich auch Ausdruck des Vertrauens in meine Arbeit“, sagt Westermair über ihr neues Amt.

Für den ausgeschiedenen Nikolaus Widmann rückt Anja Sedlmeier nach. Die 40-jährige Diplom-Betriebswirtin und Steuerberaterin stammt aus Jetzendorf. Sie ist mit Simone Westermair und Andrea Lochner die dritte Frau im achtköpfigen Aufsichtsratsgremium der Volksbank Raiffeisenbank Dachau. dn  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim Empfang zeigt sich: Den Neubürgern gefällt Indersdorf 
In Niederroth ist es viel persönlicher, nicht so anonym. Und in Ainhofen oder Glonn kann man sich einfach mehr Wohnraum als in Dachau oder München leisten. Die Neubürger …
Beim Empfang zeigt sich: Den Neubürgern gefällt Indersdorf 
Die Odyssee als modernes Märchen
Mit der  „Geschichte der Odyssee“ hat das Hoftheater wieder ins Schwarze getroffen. Bei der Premiere gab‘s Bravorufe.
Die Odyssee als modernes Märchen
Intelligente Systemefür die Autobahn
Das Bundesverkehrsministerium hat seine Zustimmung zur Planung einer sogenannten Streckenbeeinflussungsanlage auf der A 8 zwischen dem Autobahndreieck München-Eschenried …
Intelligente Systemefür die Autobahn
Junge Ideen für den Landkreis Dachau
Künftig redet die Jugend auch bei der Kreispolitik mit: 54 Nachwuchspolitiker gehören dem neu gegründeten Jugendkreistag an. Jetzt hat sich das Gremium zur ersten …
Junge Ideen für den Landkreis Dachau

Kommentare