+
Für Verdruss sorgt die Dauerbaustelle und der fehlende Radweg.

Frust über Dauerbaustelle

Zu wenig Personal für Radwegbau

„Ein leidiges Thema“ nennt Oberbürgermeister Florian Hartmann den Baufortschritt am neuen Radlweg zwischen Würmmühle und der Kreuzung Freisinger/Alte Römerstraße.

Viele Bürger würden bereits auf den Weg warten, erklärte Stadtrat Franz Xaver Vieregg in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses in Dachau. OB Hartmann konnte allerdings nur an das Staatliche Bauamt Freising, das den Radweg baut, verweisen. Dort herrsche Personalmangel, so dass die Baumaßnahme wohl erst im Spätherbst abgeschlossen werden könne. Immerhin, so Hartmann, beweise dieser Fall, „dass es nicht immer nur die Stadt ist, der man vorwirft, zu langsam zu bauen“.

zip

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Wahnsinns-Wette vor 90 Jahren
Die verrücktesten Wetten im Landkreis? Werden mit Sicherheit in Biberbach abgeschlossen. Doch was genau heute vor 90 Jahren gelaufen ist, stellt alles in den Schatten.
Die Wahnsinns-Wette vor 90 Jahren
Wohneigentum wird immer teurer
Die Kaufpreise für Immobilien werden im Landkreis Dachau weiter ansteigen. Dies geht aus einer Studie zur zukünftigen Preisentwicklung hervor, die Experten des …
Wohneigentum wird immer teurer
Neue Bereitschaftspraxis am Klinikum Dachau
Ab kommenden Dienstag gibt es ein neues Angebot der Kassenärztlichen Vereinigung (KVB) in Dachau: Am 29. Mai eröffnet eine neue Bereitschaftspraxis  am Helios …
Neue Bereitschaftspraxis am Klinikum Dachau
Ein Rucksack voller Liebe
„Juden zahlen hier keine Steuern“, „Juden sind geizig“, „Juden bleiben lieber unter sich“ – Eva Haller (69) und Valeriya Golodyayevska (27) kennen viele Vorurteile über …
Ein Rucksack voller Liebe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.