+
Ärmel hochgekrempelt: Kamil Tvrdik (l.) übernimmt Gaststätte und Hotel Augustenfelder Hof von Martin Geißinger. 

Kamil Tvrdik übernimmt Gaststätte und Hotel

Pächterwechsel im Augustenfelder Hof

  • schließen

Für Martin Geißinger war gestern der letzte Tag im Augustenfelder Hof: Der Gastronom und Wirt übergab das Hotel und die Wirtschaft in der Schleißheimer Straße in Dachau an seinen Nachfolger Kamil Tvrdik. Am 1. Juni wird die Gaststätte wieder eröffnet, mit traditionell bayerischen Speisen – und böhmischer Küche.

Dachau– Sechs Jahre lang haben Brigitte und Martin Geißinger den Augustenfelder Hof geführt – „sehr erfolgreich“, wie Geißinger betont. Davor hatte die Gaststätte wechselnde Pächter. Seit Anfang April ist die Wirtschaft nun schon geschlossen, aus gesundheitlichen Gründen. „Ich bin nicht schwer erkrankt“, erklärt der 42-Jährige, aber wegen Arthrose in den Knien sei er „nicht mehr so fit“. Die vergangenen sechs Jahre lang haben er und seine Frau eine Sieben-Tage-Woche gehabt, „ich war jeden Tag präsent“. Nun wollte der Gündinger eigentlich nur die Gaststätte aufhören und das Hotel weiterführen, aber die Eigentümerin habe ihm gekündigt. „Jetzt müssen wir mit beiden aufhören“, sagte er – ohne jeglichen Verdruss.

Gestern war Geißingers letzter Tag. Traurig wirkt er nicht. „Sicher hängt unser Herzblut am Lokal, wir hatten viele Stammgäste und viele Vereine, die immer hier waren. Aber wir haben eine positive Lebenseinstellung.“ Wie es nun für die Geißingers weiter geht, möchten sie nicht verraten.

Für den Augustenfelder Hof hat Geißinger lange einen Nachfolger gesucht – und schließlich gefunden: Kamil Tvrdik, ehemaliger Chefkoch der Gaststätte „Freudenhaus“ in Kleinberghofen, war schon seit Längerem auf der Suche nach etwas Eigenem. Über Bekannte erfuhr er schließlich, dass der Augustenfelder Hof frei wird. Sieben Jahre lang war er Chefkoch im Freudenhaus, das traditionell bayerische sowie internationale Küche anbot. „Ich komme aus Tschechien“, sagt Tvrdik. Deshalb will er im Augustenfelder Hof auch böhmische Speisen anbieten, zum Beispiel böhmische Knödel, böhmischen Schweinsbraten mit Sauerkraut. Der 43-Jährige findet, dass es in Dachau im Vergleich zu italienischen und griechischen Gaststätten zu wenig bayerische gibt – von böhmischer Küche ganz zu schweigen.

Vor 22 Jahren kam er zusammen mit seinen Eltern und sechs Geschwistern nach Dachau, „die werden auch teilweise in unserem Team mithelfen“. Drei Mitarbeiterinnen des bisherigen Teams des Augustenfelder Hofes stellt der neue Pächter wieder ein, alle anderen sind anderweitig untergebracht, berichten Geißinger und Tvrdik.

Bis zur Eröffnung ist noch viel zu tun: Die Räume sowie die Fassade werden renoviert, neue Vorhänge werden aufgehängt – „Karo im Landhaus-Stil, passend zur Küche“. In den zehn Hotelzimmern werden im Mai die Bäder renoviert – dann steht dem Neubeginn nichts mehr im Wege. „Viele sind schon neugierig, und schauen ab und zu mal rein“, erzählt Tvrdik. Vier Wochen müssen sich die Gäste noch gedulden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was wird aus der Münchner Straße?
Wird die Innere Münchner Straße wieder zurückgebaut oder bleibt sie, wie sie ist? Der Verkehrsausschuss entscheidet am Mittwoch, 27. September.
Was wird aus der Münchner Straße?
So wollen die Kandidaten umsetzen, was auf ihren Plakaten steht
Vor der Bundestagswahl haben wir uns mal genau angeschaut, was so auf den Wahlplakaten steht. Dabei haben wir für jeden Direktkandidaten einen Spruch ausgewählt, mit dem …
So wollen die Kandidaten umsetzen, was auf ihren Plakaten steht
Indersdorfer fährt mit 2,5 Promille Auto
Zwei Autofahrer wurden am Dienstag mit Alkohol am Steuer erwischt. Ein 58-jähriger Indersdorfer hatte sogar 2,5 Promille - und zwei Schnapsflaschen neben sich.
Indersdorfer fährt mit 2,5 Promille Auto
Zwei für eine lebenswerte Gemeinde
Volles Haus im Wirtshaus am Erdweg: Wenige Tage vor der Bürgermeisterwahl strömten über 200 interessierte Zuhörer am Montagabend in den Tafernsaal zur Podiumsdiskussion …
Zwei für eine lebenswerte Gemeinde

Kommentare