Der Eingang zum Untergeschoss soll optisch aufgewertet werden foto: hab

Pläne für ehemaliges Kaufhaus Hörhammer

Ein Theatron für die Altstadt

  • schließen

Das leerstehende Untergeschoss des ehemaligen Kaufhauses Hörhammer in der Dachauer Altstadt soll endlich einen neuen Mieter bekommen. Das lässt sich die Stadt einiges kosten.

Dachau – Das seit Langem leerstehende Untergeschoss des ehemaligen Kaufhauses Hörhammer an der Pfarrstraße 1 soll endlich einen neuen Mieter bekommen – am besten einen Lebensmittelhändler. Das Problem: Viele Supermarktketten zeigten zwar Interesse, beklagten aber den zu dunklen und damit für Kunden unattraktiven Vorplatz des Gebäudes.

Der Besitzer des Anwesens möchte den Vorplatz, der im Besitz der Stadt ist, daher entsprechend kundenfreundlicher umbauen lassen und fordert hierfür einen Zuschuss der Stadt. Dieser Zuschuss war beim Verkauf des Gebäudes bereits zugesagt worden, über die genaue Höhe der städtischen Beteiligung aber musste sich der Umwelt- und Verkehrsausschuss nun in seiner jüngsten Sitzung auseinandersetzen.

Konkret sieht der Umbauplan folgendes vor: Um eine optimale „Sicht- und Zugangssituation“ von der Augsburger Straße her zu ermöglichen, wird ein sogenanntes Theatron geschaffen, also ein offener, sanft abfallender Platz, der zudem über eine kleine Freischankfläche verfügen soll. Der bislang auf dem Vorplatz stehende Baum müsste im Gegenzug entfernt werden – ebenso wie die Parkplätze.

Auch wenn Stadtrat Volker Koch (SPD) in der Sitzung den Wegfall des Baums beklagte, war sich das Gremium am Ende einig, das Vorhaben unterstützen zu wollen. Der Eigentümer soll demnach einen Zuschuss über 50 Prozent der Umbaukosten beziehungsweise maximal 100 000 Euro erhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dachauer Käseladen schließt
Der Dachauer Käseladen schließt am 30. November. Sabine Jurk muss ihr Herzensprojekt aufgeben.
Dachauer Käseladen schließt
Vielleicht klappt‘s im Elsass
Die griechische Insel Symi und Vahrn in Südtirol sind vom Tisch. Doch auf der Suche nach einer Partnergemeinde tut sich für Indersdorf eine weitere Option auf: im Elsass.
Vielleicht klappt‘s im Elsass
Diskussionsabend in Haimhausen: Mit einer Seilbahn in die Firmenzukunft?
Der Gewerbeverband Haimhausen hat sein 20-jähriges Bestehen mit einem Diskussionsabend gefeiert. Das Thema: Wie geht es weiter mit den Unternehmern der Gemeinde? Und was …
Diskussionsabend in Haimhausen: Mit einer Seilbahn in die Firmenzukunft?
Tolle Bilder von Röhrmooser Hobbyfotografen: Mit diesem Kalender kommt die Natur ins Haus
Der Bund Naturschutz Röhrmoos gibt für 2019 auch wieder einen tollen Naturkalender heraus, in dem Bilder aus den Wettbewerben der vergangenen Jahre gezeigt werden. Jetzt …
Tolle Bilder von Röhrmooser Hobbyfotografen: Mit diesem Kalender kommt die Natur ins Haus

Kommentare